Mosaik - Politik neu zusammensetzen

„Die Linke in Deutschland tanzt auf einem Vulkan“

Sahra Wagenknecht will eine linke Mehrheit in Deutschland sammeln – und spaltet damit die linke Öffentlichkeit. Die einen sehen in der „Sammlungsbewegung“ Aufstehen eine nationalistische Gefahr, die anderen die einzige Chance, die Linke bei Wahlen über das Maximum von zehn Prozent zu bringen. Wir haben mit Ines Schwerdtner und Loren Balhorn, RedakteurInnen des neuen Magazins Ada, über die unübersichtliche Lage der Linken
mehr

Slowenien: Die vermeintlich linke Regierung

Die neue slowenische Koalition gilt in unseren Medien als links. Doch die erfolgreiche Linkspartei Levica ist nicht dabei, sondern stützt die Minderheitsregierung von außen. Warum es soweit kam und was vom neuen Premierminister Marjan Šarec zu halten ist, analysiert Ana Pavlič. Als Miro Cerar am 14. März als slowenischer Premierminister zurücktrat, verkündete er, dass er „die Macht zurückgibt“ und in
mehr

Hitzesommer 2018: Warum die mediale Debatte nichts an der Klimapolitik ändert

Der Sommer 2018 wird einer der heißesten aller Zeiten werden, das ist jetzt schon klar. Die aktuelle Hitzewelle und ihre Folgen haben auch zu einer medialen Debatte über die Klimakrise geführt. Doch sobald die Temperaturen wieder zurückgehen, werden auch die Appelle für mehr Klimaschutz vergessen sein, befürchtet Manuel Grebenjak. Es ist wieder Klimawandel. In Österreich darf man schon seit Wochen
mehr

Hitzewelle und Klimakatastrophe werden in Österreich staatlich gefördert

Wir stöhnen unter der Hitzewelle, in ganz Europa brennen Wälder. Ein Astronaut postet entsetzt Bilder von Europa aus dem All, auf denen fast nichts als braun zu sehen ist. Österreich leistet einen besonderen Beitrag zu Wetterextremen und Rekordhitzen, berichtet Paul Aigner. In Österreich wird steuerlich gefördert, wer die Umwelt besonders verschmutzt und das Klima zerstört. Zum Beispiel durch das sogenannte
mehr

Lobautunnel: Wie verfehlte Raumplanung die Klimakatastrophe anheizt

Das Megaprojekt Lobau-Schnellstraße ist ein Paradebeispiel dafür, was in diesem Land falsch läuft, meint Melanie Pichler. Es zementiert den Speckgürtel Wiens ein, fördert den Autoverkehr und heizt den Klimawandel weiter an. Und von SPÖ über ÖVP und FPÖ sind fast alle dafür.  Es ist neben der Dritten Flughafenpiste das wohl umstrittenste Bauprojekt im Osten Österreichs. Die Lobau-Schnellstraße soll zwischen Süßenbrunn
mehr

Die Seebrücke kommt nach Wien: „So wollen wir das Sterben im Mittelmeer beenden“

In immer mehr Städten formiert sich Widerstand gegen das Töten im Mittelmeer. Am Donnerstag wird erstmals auch in Wien zu einer Seebrücke-Demonstration aufgerufen. mosaik sprach mit der Initiatorin Lena Köpsell. mosaik: Lena, du bist an der Organisation der ersten Seebrücke-Organisation in Wien beteiligt. Wie ist Seebrücke entstanden und was ist die Idee dahinter? Lena Köpsell: Die Seebrücke-Bewegung wurde Ende Juni
mehr