Tom Strohschneider: „Wir dürfen die Grünen nicht immer verteufeln“

Die deutsche Innenpolitik ist im Umbruch. Nach fast 13 Jahren als Kanzlerin hat Angela Merkel ihren Rücktritt angekündigt, der Kampf um ihre Nachfolge ist in vollem Gange. Und während die Grünen als Oppositionspartei in dieser Phase der Unsicherheit und des Rechtsrucks erstarken, steht die Linkspartei wie gelähmt da. Der deutsche Journalist Tom Strohschneider beobachtet diese Entwicklungen aus der Nähe. Bis
mehr

Nestroy 2018: MeToo hat die Welt erschüttert, aber nicht Österreichs Theater

Der Nestroy-Preis ist die wichtigste Auszeichnung für Theaterschaffende in Wien. Heuer versuchte die Gala, Sexismus und Diskriminierung zu thematisieren, scheiterte aber an sich selbst. Ein Kommentar von Bérénice Hebenstreit über Sexismus am Theater. Knapp ein Jahr nach der Regierungsangelobung verhält man sich auf dem österreichischen Theaterevent des Jahres, der Nestroy Gala, von Seiten der Veranstalter*innen sehr verhalten. Hin und wieder
mehr

Belinda Kazeem-Kamiński: “Schlussstriche zu ziehen, ist für mich schrecklich”

Mosaik-Redakteurin Klaudia Rottenschlager traf die Künstlerin und Theoretikerin Belinda Kazeem-Kamiński im Rahmen der Verleihung des Cathrin Pichler Preises in Wien. Sie sprachen über Kontinuitäten der kolonialen Geschichte Österreichs. Mosaik: Deine ausgezeichnete Videoarbeit The Letter dreht sich um die Erinnerung einer Gruppe von Westafrikaner_innen – 70 Männer, Frauen und Kinder – die 1896 nach Wien gebracht und hier zur Schau gestellt
mehr

Schwarz-Blauer Angriff auf Frauenhäuser: Das bedeutet die Abschaffung der Notstandshilfe

Die geplante Abschaffung der Notstandshilfe trifft gewaltbetroffene Frauen besonders stark. Aus der Perspektive der Frauenhausarbeit ist sie eine besonders zynische Maßnahme. Die aktuelle Regierung meint es nicht gut mit Frauen. Das ist spätestens seit dem Abbau von Fördermitteln für zahlreiche Frauenorganisationen klar. Sie reihen sich ein in eine lange Liste an Kürzungen und Gesetzesnovellen in diesem Sinn: die Kürzung der
mehr

Bhaskar Sunkara im Interview: Wie Jacobin den Sozialismus in den USA populär macht

40.000 Ausgaben druckt das Jacobin-Magazin, 310.000 Likes hat es auf Facebook. Die Zeitschrift ist zur größten, sozialistischen Publikation in den USA geworden. Im September veröffentlichte der Suhrkampverlag eine Sammlung von Texten aus dem Magazin unter dem Titel „Die Anthologie“. Der Gründer des Jacobins, Bhaskar Sunkara, war im Oktober auf Lesereise in Deutschland und Österreich. In Wien war er im Kreisky-Forum,
mehr

Warnstreiks in der Metallindustrie: Heißer Herbst und kaltes Kalkül

In der Nacht von 8. auf 9. November scheiterten die Kollektivvertragsverhandlungen mit dem Fachverband der Metalltechnischen Industrie (FMTI). Am Montag finden daher in ganz Österreich Warnstreiks statt. Der heiße Herbst hat augenscheinlich begonnen – doch was auf dem Spiel steht, ist mehr als nur eine Lohnerhöhung. Es war ein karges Angebot. Nach über 40 Stunden Verhandlungen stellten die ArbeitgeberInnen der
mehr