Category: Migration

Wiener Lehrerinnen im Interview: Nicht Kopftücher, sondern fehlende Ressourcen sind das Problem an Schulen

Medien und Politik machen muslimische SchülerInnen als größtes Problem an Österreichs Schulen aus. Die Bundesregierung will ein Kopftuchverbot an Volksschulen einführen. Wie sieht es vor Ort wirklich aus? Wir haben mit Isabella Ahmed und Anna Draxler* gesprochen, Lehrerinnen an Neuen Mittelschulen (NMS) in Wien Favoriten und Simmering. Vor kurzem ging ein Video des rechtslastigen Mediums „Addendum“ durch die Sozialen Medien. Darin
mehr

So wehrt sich die Migrant*innen-Organisation maiz gegen schwarz-blaue Kürzungen

Im Dezember 2017 wurde der Migrant*innenberatungsstelle maiz kurzfristig mitgeteilt, dass die jährliche Förderung durch das Frauenreferat des Landes Oberösterreich umgehend eingestellt wird. Nun wurde nochmals nachgelegt: Ende Februar wurde maiz auch die Förderung des Gesundheitsressorts für ihre Arbeit mit Sexarbeiter*innen zu hundert Prozent gestrichen. Was jahrzehntelang erkämpft wurde, soll im Kahlschlag innerhalb kürzester Zeit vernichtet werden. Doch maiz und vernetzte
mehr

„Es gibt Druck von oben, Asylanträge negativ zu beurteilen“

Mehr als jeder dritte Negativbescheid bei Asylverfahren ist falsch. Das ergab eine Recherche des Grünen Klubs im Bundesrat. mosaik-Redakteurin Sophia Hochedlinger sprach mit David Stögmüller, der die Recherche ins Leben gerufen hat, über die Hintergründe. Asylanträge werden vom Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA) bearbeitet. Bekommt man auf einen Antrag vom BFA einen negativen Bescheid, kann man beim Bundesverwaltungsgericht (BVwG)
mehr

Viyana – Beč – Wien: Wie eine Ausstellung „Gastarbeiter“ zu Wort kommen lässt

Die Ausstellung „Geteilte Geschichte. Viyana – Beč – Wien“ erzählt die Geschichte der „Gastarbeiter“ in Wien aus Perspektive der angeworbenen ArbeiterInnen selbst. mosaik-Redakteur Rainer Hackauf hat Vida Bakondy, eine der beiden KuratorInnen der Ausstellung getroffen. Was ist an dem Thema heute, mehr als 50 Jahre nach den ersten „Anwerbeabkommen“ mit der Türkei und Jugoslawien, noch aktuell? Rainer Hackauf: In der Ausstellung „Geteilte Geschichte“
mehr