Category: Antifaschismus und Antirassismus

“Der Großteil der Bevölkerung hat keine gefestigten politischen Überzeugungen”

Lassen sich in Österreich Mehrheiten durch einen strikten Fokus auf Umverteilungspolitik gewinnen, oder ist das angesichts des grassierenden Rassismus eine Illusion? Der Weg liegt dazwischen, sagen die Autor_innen von „Umkämpfte Solidaritäten – Spaltungslinien in der Gegenwartsgesellschaft“ (Promedia Verlag). Solidaritätsvorstellungen sind ambivalent, die Übergänge politisch gestaltbar. Das Buch Umkämpfte Solidaritäten will in einem Streit vermitteln. In einem Streit, der Österreichs Linke
mehr

Rassismus bei Austria’s Next Topmodel

„Lern Deutsch!“ Diesen Satz hielt eine Kandidatin einer anderen bei der letzten Folge von Austria’s Next Topmodel vor. Diese hat Fluchterfahrung, seit vier Jahren lebt sie in Österreich. Doch Konsequenzen hatte der rassistische Zwischenfall nicht. Soll er stattdessen Quote bringen? In einer Zeit, in der Informationen leichtsinnig und unüberlegt ins Netz gestellt und viral verbreitet werden, gilt es umso mehr,
mehr

Wien: Lebenswerteste Stadt nur für Weiße

Erst kürzlich hat „The Economist“ Wien als lebenswerteste Stadt der Welt ausgezeichnet, eine Auszeichnung, die Wien sehr oft bekommt. Doch diese Rankings nehmen kaum Rücksicht auf die Lebensrealität der Menschen, die hier leben. Dass Rassismus das Leben in Wien zur Hölle machen kann, gerät aus dem Blickfeld, schreibt Anna-Maria Apata in ihrem persönlichen Kommentar. Ich fühle mich machtlos und wütend,
mehr

Die Gewalt der Polizei gegen die Pariser Schwarzwesten

Die Bewegung der Gilets Noirs, die Schwarzwesten, besetzte am Freitag vor den französischen Nationalfeierlichkeiten zum 14. Juli das Pariser Panthéon. In der Ruhmeshalle der Republik fordern sie Aufenthaltsrechte und Unterkünfte für alle. Nach der Aktion schreitet die Polizei brutal ein und nimmt zahlreiche Aktivist_innen fest. Das Vorgehen der Polizei ist perfide. Sie kesselt eine Demonstration von Papierlosen ein, um die
mehr