Category: Alternative

Gemeinsam besitzen, arbeiten und entscheiden: Das wird der Mitmach-Supermarkt MILA

In Wien entsteht MILA – ein Mitmach-Supermarkt. Viele Menschen sollen MILA zusammen besitzen, zusammen dort arbeiten und zusammen entscheiden. Was das Problem mit gewöhnlichen Supermärkten ist, wie bei MILA tausende Menschen gemeinsam arbeiten sollen und ob es auch Mannerschnitten geben wird, darüber sprechen Mit-Initiator*innen David Jelinek und Julianna Fehlinger im Interview mit Lisa Mittendrein. Mosaik-Blog: Ihr gründet mit anderen zusammen
mehr

Utopie im Radio: „Die Dinge könnten immer auch anders sein“

Ab 24. September werfen Radiomacher*innen von ORANGE 94.0 einen Blick in die Zukunft einer Welt mit Corona. Denn so verheerend die Auswirkungen der Pandemie sind, so denkbar schien plötzlich auch eine Utopie. Zu hören ist die Sendereihe jeden Donnerstag ab 16:00. Mosaik begleitet das Projekt mit fünf Texten. Den Anfang macht Fiona Steinert. Die Corona-Pandemie hat in allen Lebensbereichen gezeigt,
mehr

Warum wir in der Corona-Krise ein Grundeinkommen brauchen

Alle brauchen Einkommen. Keine neue Einsicht. Aber die Corona-Krise frischt sie gerade mit radikaler Klarheit auf. Die Attraktivität eines Krisen-Grundeinkommens steigt. Steigt damit auch das Potential für die Umsetzung eines dauerhaften emanzipatorischen Grundeinkommens? Margit Appel hat sich Gedanken gemacht. Die zur Bekämpfung der Corona-Krise gesetzten Maßnahmen verschlechtern die Einkommenssituation zahlreicher Menschen. Wenig überraschend, dass ein Grundeinkommen jetzt zu den häufig
mehr

Unter Palmen: „Politisch haben wir uns zwischen die Stühle gesetzt“

Im Sommer 2016 erschien die erste Ausgabe von „UNTER PALMEN“. Seither sind fünf weitere Ausgaben erschienen, einen Podcast und einen erfolgreichen Telegram-Newsletter gibt es außerdem. Im Interview mit Teresa Perik spricht Redakteur Levin Weiher über die Anfänge als autonome Gruppe, die Unterschiede zu anderen linken Zeitungen und Leser*innen, die nicht studieren. Mosaik: Es gibt sehr viele linke Zeitschriften. Alleine in
mehr