Category: Arbeit

Warum eine grüne Arbeitszeitverkürzung notwendig ist

Eine ökologische Arbeitszeitverkürzung ist machbar, wenn die Umverteilung der Löhne mitgedacht wird. Dafür plädiert mosaik-Redakteur Fabian Hattendorf. Der Kampf um die Arbeitszeit ist so alt wie die Arbeit selbst. Neu ist die ökologische Dimension in Zeiten der Klimakrise: Sollte das Zwei-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens durch eine Arbeitszeitverkürzung alleine erreicht werden, müsste die durchschnittliche Arbeitswoche in Deutschland 6 Stunden betragen. Denn
mehr

Wie bestellt: Streiks und Blockaden beim Lieferdienst Gorillas in Berlin

Lieferdienste expandieren weltweit, die Coronapandemie hat dem Sektor noch einmal immensen Auftrieb verschafft. Die BotInnen werden dafür in katastrophale Anstellungsverhältnisse gedrängt. ArbeiterInnen von Gorillas Berlin wehren sich – ihr Widerstand ist kein Einzelfall, schreibt Ako Pire. Das Nudelwasser ist bereits am Herd, als man bemerkt, dass man sich die Carbonara doch eher hätte bestellen sollen: Kein Salz mehr. Wer nicht
mehr

We’re not in it together

An Online Panel about Global Labour in the Pandemic organized by the Working Group on Labour Struggles of the German Association for Critical Social Research and the Global Labour Journal. The Panel is part of the AkG event series Gesellschaftsforschung in Zeiten sozialer Distanzierung (Social research in times of social distancing). The COVID-19 pandemic is intrinsically linked to the way
mehr

MAN Steyr: Warum es linke Alternativen zur Sozialpartnerschaft braucht

Die angekündigte Werksschließung von MAN Steyr und die Ablehnung eines erpresserischen Übernahmeangebots durch die Belegschaft haben in der Linken Debatten über Gewerkschaftspolitik ausgelöst. Ein Diskussionsbeitrag von Gernot Trausmuth. Jüngst veröffentlichte Benjamin Herr eine sehr nüchterne Analyse des Konflikts um die Zukunft des MAN-Werks, in dem er Hoffnungen auf die Kampfbereitschaft der Belegschaft, des Betriebsrats und der Gewerkschaft zu dämpfen versucht
mehr