Category: Gesundheitspolitik

Finanzspritze statt Impfpflicht

Eine allgemeine Impfpflicht ist kontraproduktiv, solange wir Menschen durch finanzielle Anreize zur Impfung motivieren können, schreibt Fabian Lehr. Die Impfkampagne stockt. Fast 40 Prozent der Bevölkerung sind ungeimpft, pro Tag gibt es nur noch wenige tausend Erstimpfungen. Der sich aufbauenden vierten Coronawelle, angetrieben von der hochinfektiösen Deltavariante, kann man mit einer solchen Impfquote nicht viel entgegensetzen. Selbst unter günstigen spätsommerlichen
mehr

Was für eine Covid-Impfpflicht spricht

Das „Schreckgespenst“ Impfpflicht ist nichts Neues und für ein solidarisches Miteinander bestimmend, schreibt Elka X. Österreich steht eineinhalb Jahre nach Beginn der Pandemie vor der vierten Welle. Die entwickelten Impfstoffe gegen COVID-19 sind mittlerweile breit verfügbar und könnten die Infektions- und die Hospitalisierungsrate radikal vermindern. Doch das Land liegt in Sachen Impfquote unter EU-Durchschnitt. Während die Infektionszahlen wieder steigen und
mehr

So krank macht Kinderarmut

Jedes fünfte Kind ist in Österreich von Kinderarmut betroffen und leidet damit stärker unter den Auswirkungen der Corona-Krise. Doch auch ohne Pandemie haben Kinder aus armuts- und ausgrenzungsgefährdeten Familien gesundheitliche Nachteile, wie Judith Ranftler und Hanna Lichtenberger zeigen. Armut beeinflusst den gesamten Lebensverlauf und jeden Lebensbereich. Und damit auch die Gesundheit und das körperliche und psychische Wohlbefinden. Auswirkungen finden sich
mehr

Linke Corona-Demo: Ein Balanceakt

Ein breites linkes Bündnis ruft am Freitagabend zur Corona-Demo auf. Es geht gegen die Pandemiepolitik der Bundesregierung. Die Organisator:innen wollen einen echten Shutdown, aber keine Ausgangssperren. Es ist sowas wie ein Fixpunkt für linke Proteste: Vor der Lichtenfelsgasse 7, der ÖVP-Parteizentrale, startet am Freitagabend eine Demonstration gegen die Coronapolitik der Bundesregierung. Sie richtet sich an „alle Menschen, die Angst haben
mehr