Tag Archives: Bildungspolitik

Blau-Schwarze Pädagogik. Das Bildungsprogramm von ÖVP und FPÖ führt in eine düstere Zukunft

Das Bildungsprogramm der ÖVP-FPÖ Regierung bringt Pädagogik wie vor einem halben Jahrhundert, Segregation und rassistischen Populismus. Franka Wieser hat es für uns analysiert. Wenn man ein Schlagwort finden müsste, das sich durch das schwarz-blaue Bildungsprogramm zieht, wäre es: Leistung. Was zählt, ist immer die Leistung. Die Leistung der Schüler und Schülerinnen, aber auch die der PädagogInnen. Es soll Schluss sein
mehr

„Häupl kann sich gern mal in eine Klasse stellen“

Michael Bonvalot sprach mit den LehrerInnen Alice, Claudia und Markus* über ihre Arbeitsbedingungen und den Sager Michael Häupls. Alice arbeitet an einer Handelsschule und Handelsakademie. Die 39jährige unterrichtet Spanisch und Geographie. Claudia, 50, ist Lehrerin an einer Handelsakademie. Ihre Fächer sind Mathematik, Physik und Chemie. Der dritte im Bunde ist der 43jährige Markus. Er arbeitet an einem Gymnasium, wo er
mehr

Schulschwänzer_innen: Mundtot durch Strafen?

Vergangene Woche wurden neue Maßnahmen präsentiert um Schulschwänzer_innen zu motivieren in die Schule zu gehen: In Kooperation mit der Polizei soll das Fernbleiben vom Unterricht verhindert werden. Christina Götschhofer über eine Bildungspolitik, die nur Symptome bekämpft. Die Wiener Stadtschulrätin Susanne Brandsteidl (SPÖ) verlautbarte via Kronenzeitung vergangene Woche, dass die Polizei künftig Jugendliche, die sich während der Unterrichtszeit an öffentlichen Plätzen
mehr

Doch Leben hier ist schwer. Zum Umgang mit Mehrsprachigkeit an Schulen

Das Foto zur „Deutschverordnung“ an der Vienna Business School Mödling hat für große Aufregung gesorgt. Für viele mehrsprachige SchülerInnen und LehrerInnen ist der Umgang von Bildungsinstitutionen mit dem Thema Mehrsprachigkeit Teil ihres frustrierenden, schulischen Alltags. Fremdsprachenkenntnisse sind in der österreichischen Bildungslandschaft selbstverständlich positiv besetzt. SchülerInnen, die eine AHS besuchen, müssen mindestens zwei davon am Ende ihrer Schulzeit beherrschen. Dass an Österreichs
mehr