Tag Archives: Wien

Warum Hausbesetzungen mehrheitsfähig sind

En Commun ist eine neue linksradikale Kampagne, die im März mit einer Hausbesetzung in der Wiener Mariannengasse auf sich aufmerksam machte. mosaik-Redakteur Benjamin Herr traf sie zum Gespräch über linksradikale Aktionsformen, Polizeigewalt und Selbstorganisierungsprozesse im Werden. mosaik: Wie hat sich En Commun gefunden? En Commun: Hintergrund der Kampagne waren die antifaschistischen Gegenproteste zu den Coronademos. In verschiedenen Redebeiträgen haben wir
mehr

Gusch jetzt! Wie die Stadt Wien soziale Bewegungen einschüchtert

Einschüchterungsklagen, sogenannte SLAPP-Klagen, unterbinden Kritik und wirken sich verheerend auf den öffentlichen Diskurs aus. Die Stadt Wien drohte damit zuletzt den Protestierenden im Konflikt um die „Stadtstraße“ Aspern. Im Dezember 2021 erhielten rund 50 Personen, die sich gegen den Bau der „Stadtstraße“ Aspern einsetzen, per anwaltlichem Schreiben Schadenersatzdrohungen der Stadt Wien. Betroffen sind Aktivist*innen der Lobau-Besetzung. Aber auch Wissenschafter*innen, die
mehr

AFA ade! Ein Abschied, der leicht fällt

Seit 2009 mobilisierte die autonome antifa gegen Identitäre, Burschenschafter und die FPÖ – jetzt hat sie sich aufgelöst. Mosaik-Redakteur Benjamin Herr traf die Gruppe zum Gespräch für ein freundschaftliches Abschiedsportrait. Pünktlich zum 13.12., dem All-Cops-Are-Bastards-Tag, rief die autonome antifa ihr „Ade!“ in die Welt. Zwölf Jahre hatte sie in Wien damit verbracht, mit der üblichen politischen Praxis autonomer
mehr

Klimasoziale Politik: Wie sie in Wien funktionieren kann

Statt Drohbriefe an Klimaaktivist·innen zu versenden, könnte die Stadt Wien fortschrittliche Lösungen suchen. Wie klimasoziale Politik aussieht und warum sie einkommensschwachen Haushalten zu Gute kommt, darüber schreiben Hendrik Theine und Ernest Aigner. Klimaministerin Leonore Gewessler hat mit ihrer Entscheidung, den Lobautunnel nicht zu bauen, die Weichen für eine zukünftige Verkehrspolitik neu gestellt. Wiener Bürgermeister Michael Ludwig wehrt sich gegen diesen
mehr