Queer

Das Team Dynama Donau steht in einem Kreis zusammen

Es ist unser Platz! Warum wir queerfeministischen Fußball machen

Der Wiener FLINTA*-Fußballverein Dynama*Dynamo Donau beteiligt sich heute mit einem eigenen Block an der TakeBacktheStreets-Demo zum internationalen feministischen Kampftag. Warum es am 8. März trotz scheinbar dringenderer Themen auch um Fußball geht, schreibt Louise Haitz. Fußball ist einfach nur zum Kotzen. Das ist zumindest der Eindruck, wenn man sich die Geschehnisse rund um das letzte …

Es ist unser Platz! Warum wir queerfeministischen Fußball machen Weiterlesen »

Drag-Protest gegen Transfeindlichkeit

Beef zum Mittagessen: Demo gegen Transfeindlichkeit im Votivpark

Eine Bündniskundgebung gegen Transfeindlichkeit begleitete heute eine Kundgebung der Anti-Transgender-Aktivistin Posie Parker. Eindrücke aus dem zweitgeteilten Wiener Votivpark. Am Samstag wurde der Wiener Votivpark für einige Stunden zum Schauplatz zweier Parallelwelten. Vor den neogotischen Toren der Wiener Votivkirche spielten sich bunte Drag Perfomances ab. 100 Meter weiter, inmitten von dystopischen Wasserleitungen auf Stelzen, hielten selbsternannte …

Beef zum Mittagessen: Demo gegen Transfeindlichkeit im Votivpark Weiterlesen »

Regenbogenglitzer

Warum intergeschlechtliche Kinder besser geschützt werden müssen

Die Bundesregierung ist beim Schutz von intergeschlechtlichen Minderjährigen säumig. Ein Gesetzesentwurf verstaubt in der Schublade, schreiben Paul Haller und Magdalena Klein. Mit einem offenen Brief und einer Petition richteten sich vergangenen Mittwoch, dem internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter*-, und Transfeindlichkeit, 72 Organisationen an die Bundesregierung. Ihre Forderung: Die Regierung muss rechtliche Schutzlücken schließen und …

Warum intergeschlechtliche Kinder besser geschützt werden müssen Weiterlesen »

bornthisway-Transpi

„Sorry, Honeys“: Demos bei Drag-Queen-Lesung in der Villa Vida

Gestern versuchten rechte und rechtsextreme Gruppen wieder eine Kinderbuch-Lesung in der Villa Vida zu blockieren – und scheiterten. mosaik liefert euch Eindrücke von den Kundgebungen und aus der Villa. Ein Bündnis von Freiheitlichen, Identitären, Neonazis und christlichen Fundamentalisten wollte gestern die Kinderbuchlesung einer Drag-Queen in der Türkis Rosa Lila Villa/Villa Vida stören. Durch antifaschistische Gegenkundgebungen …

„Sorry, Honeys“: Demos bei Drag-Queen-Lesung in der Villa Vida Weiterlesen »

Auslage queere Kinderbücher

Queere Kinderbücher: Von schwulen Pinguinen und Helden in Blümchenstrumpfhosen

Rechtsradikale fühlen sich von einer queeren Kinderbuchlesung bedroht. Dabei sind queere Kinderbücher keine Gefahr sondern eine Chance, schreibt Stefanie Klamuth. Beispiele gefällig? Es ist erstaunlich, wie marginalisierte Gruppen und Personen, zum Beispiel aus der LGBTQIA+-Community, immer wieder als vermeintliche Gefahr verunglimpft werden. Die ehemaligen „Identitären“ fühlen sich nun sogar durch eine Kinderbuchlesung bedroht und organisieren …

Queere Kinderbücher: Von schwulen Pinguinen und Helden in Blümchenstrumpfhosen Weiterlesen »

Pride 2021: Warum wir stolz sind und wofür wir kämpfen

Auf der Pride 2021 feiert die Community ihren Stolz, erinnert sich an erfolgreiche Proteste, kämpft für gesellschaftlichen Fortschritt und gegen heuchlerische Unternehmen und Politik – Flora Lola berichtet. Dieses Jahr findet zum 25. Mal die Wiener Regenbogenparade, international als „Gay Pride“ oder im deutschsprachigen Raum als Christopher Street Day bekannt, statt. Jedes Jahr kommen auf …

Pride 2021: Warum wir stolz sind und wofür wir kämpfen Weiterlesen »

LGBTIQ Geflüchtete: „Es ist noch viel zu tun“

Die Bedürfnisse von LGBTIQ Geflüchteten werden in Österreichs Asylverfahren nach wie vor nicht ausreichend geschützt. Aktivist:innen und Refugees konnten einige Verbesserungen erkämpfen, aber viele Probleme bestehen weiter. Ein Beitrag von Marty Huber zum internationalen Tag gegen Homo-, Bi- und Transphobie. Geflüchtete Schwule, Lesben und insbesondere Transfrauen haben berechtigte Angst vor einem Outing, vor Übergriffen und …

LGBTIQ Geflüchtete: „Es ist noch viel zu tun“ Weiterlesen »

Sprecherin von Afro Rainbow: „Ich glaube nicht an Normalität“

In der Radio ORANGE 94.0-Sendereihe „Post-Normal. Wie wir uns die Zukunft denken“ werfen Radiomacherin Louis Hofbauer und die nigerianische LGBTQI+-Aktivistin Henrie Dennis einen queeren Blick auf Normalität, Aktivismus und Ausnahmezustände unter Corona-Bedingungen. Im vergangenen Jahr war viel von Normalität die Rede. Davon, dass sie verloren gegangen ist, von der Sehnsucht nach dem Gewohnten, der „neuen …

Sprecherin von Afro Rainbow: „Ich glaube nicht an Normalität“ Weiterlesen »

Warum LGBTIQ*-Organisationen vom türkis-grünen Regierungsprogramm enttäuscht sind

Drei Jahrzehnte lang hat sich die ÖVP als Regierungspartei konsequent gegen jegliche rechtliche Verbesserung für LGBTIQ*-Personen in Österreich gestellt. Die Hoffnung, dass sich das mit einem grünen Koalitionspartner ändern würde, war groß. Die späteren Enttäuschungen über das türkis-grüne Regierungsprogramm auch, schreibt Paul Haller. Ungewöhnlich scharf kritisieren LGBTIQ*-Organisationen nun seit Wochen das fehlende Bekenntnis zu langjährigen …

Warum LGBTIQ*-Organisationen vom türkis-grünen Regierungsprogramm enttäuscht sind Weiterlesen »

Mosaik-Podcast #3 – Drag & Politics (Part II)

[This episode is in english] Drag ist queere Performance-Kunst. Die Dragszene ist aus der Queer Culture nicht wegzudenken, sie teilen eine lange Geschichte. Dabei sind die Szene und die Communities so verschieden wie ihre Akteur*innen. Politisch brisant ist die Performance-Kunst Drag aber allemal, denn gesellschaftlich non-konforme Darstellungen von Geschlecht erregen die Gemüter! Die Bühnenshows von …

Mosaik-Podcast #3 – Drag & Politics (Part II) Weiterlesen »

Warum der Vatikan unser Fußballfeld verlassen hat

Am Samstag verließ das Frauenteam des Vatikans das Spielfeld des FC Mariahilf. Während der Hymne vor dem Spiel hatten drei Spielerinnen ihre Trikots gehoben – und gegen die menschenfeindliche Politik des Vatikans protestiert. In diesem Beitrag erklären sie ihr Vorgehen. Es sollte ein großes Sommerfest werden mit Grillen, Spaß und Spiel. Vereinsfeste schaffen eine Gemeinschaft, ein …

Warum der Vatikan unser Fußballfeld verlassen hat Weiterlesen »

 
Nach oben scrollen