Posts byStefanie Klamuth

Queere Kinderbücher: Von schwulen Pinguinen und Helden in Blümchenstrumpfhosen

Rechtsradikale fühlen sich von einer queeren Kinderbuchlesung bedroht. Dabei sind queere Kinderbücher keine Gefahr sondern eine Chance, schreibt Stefanie Klamuth. Beispiele gefällig? Es ist erstaunlich, wie marginalisierte Gruppen und Personen, zum Beispiel aus der LGBTQIA+-Community, immer wieder als vermeintliche Gefahr verunglimpft werden. Die ehemaligen „Identitären“ fühlen sich nun sogar durch eine Kinderbuchlesung bedroht und organisieren einen Protest gegen die Veranstaltung
mehr

6 Jahre Librería Utopía: „Wir wollen mehr sein als eine Buchhandlung“

Anfang Dezember feierte die linke Buchhandlung „Librería Utopía“ in Wien ihren sechsten Geburtstag. Im Gespräch reden die BetreiberInnen über ökonomische Herausforderungen, den fünfzehnten Bezirk und warum sie mehr Sachbücher als Romane verkaufen. Mosaik-Blog: Alles Gute zum Geburtstag, das vorweg. Als ihr vor sechs Jahren die „Libería Utopía“ eröffnet habt, habt ihr daran geglaubt, dass es euch so lange geben wird?
mehr