Category: Medien

Mehr direkte Demokratie? Was wir von der Schweiz wirklich lernen können

Kritik an der repräsentativen Demokratie gibt es schon lange. Auch Linke bemängeln etwa den Einfluss von Lobbygruppen (wie jüngst bei der Glyphosat-Entscheidung) oder die fehlende Repräsentation etwa von Menschen, die ohne Wahlrecht in einem Land leben. In Österreich setzt aber vor allem die rechtsextreme FPÖ auf dieses Thema. Dabei verweist sie immer wieder auf das Schweizer Modell, das mehr direktdemokratische
mehr

Fakedebatte Fakenews: Warum Nachrichten immer politisch sind

Fakenews, Filterblasen und Alternative Facts – die Welt scheint aus den Fugen zu geraten und die Berichterstattung dazu gleich mit. Doch wie neu sind diese Phänomene wirklich? Warum das Internet nicht außerhalb der Gesellschaft steht und Medien grundsätzlich nicht neutral sind, diskutieren Anna Svec und Melanie Pichler. Efgeni Morozov wies vor einigen Tagen bei einem Diskussionsforum auf ORFIII treffend auf
mehr

Fellner enteignen!

Heute, Österreich und Co. stehen für ihren Journalismus in der Kritik. Das Problem liegt aber tiefer: Es geht um die Eigentumsverhältnisse im Medienbereich, erklären Mosaik-Redakteurin Sonja Luksik und Mosaik-Redakteur Martin Konecny. Der Sektion Acht in der Wiener SPÖ droht eine Klage von Österreich-Chef Wolfgang Fellner. Die „sozialdemokratische NGO“ wagte es, sich für ein Ende der Presseförderung und der Entnahmeboxen für Gratiszeitungen
mehr

Vier Beispiele für medialen Sexismus und Rassismus bei Olympia

Menschen, die nicht weiß und männlich sind, müssen im Alltag so einiges über sich ergehen lassen. Insbesondere dann, wenn frau in der Öffentlichkeit steht, ist die Belastung besonders stark. Auch Athletinnen bei den Olympischen Spielen wurden zum Opfer von Alltagsrassismen und –sexismen, wie diese vier Beispiele zeigen. Barbara Stefan zieht eine alternative Bilanz zu den Spielen in Rio de Janeiro.
mehr