Bildung

Größter Uni-Streik in Großbritanniens Geschichte legt Unibetrieb lahm

Seit Donnerstag streiken Tausende Uniangestellte an 65 Universitäten in Großbritannien gegen die geplanten Pensionsreformen. Doch längst geht es nicht mehr nur um Pensionen. Melanie Pichler und Edma Ajanovic mit einem Stimmungsbild. Die UCU (University and College Union) vertritt als größte Uni-Gewerkschaft der Welt Angestellte an 65 Universitäten in Großbritannien. Seit Donnerstag ruft sie zum bislang …

Größter Uni-Streik in Großbritanniens Geschichte legt Unibetrieb lahm Weiterlesen »

Mehr als Studiengebühren: Das bedeutet Schwarz-Blau für Studierende

Zugangsbeschränkungen, weniger Prüfungsantritte, mehr Stress pro Semester. Warum Studieren bald ganz anders ausschauen könnte und was Uni-Protest in der aktuellen politischen Situation erreichen könnte, haben Camilo Molina und Hannah Spannring herausgefunden. Am 14. Dezember 2017 wurde bekannt, dass ÖVP und FPÖ allgemeine Studiengebühren einführen wollen. Noch am selben Abend protestierten hunderte Student_innen vor dem Parlament …

Mehr als Studiengebühren: Das bedeutet Schwarz-Blau für Studierende Weiterlesen »

Wie Ednan Aslan Kritiker_innen der Kindergartenstudie zum Schweigen bringt

Sebastian Kurz hat mit Ednan Aslans Kindergartenstudie Wahlkampf gemacht und gegen „Islamkindergärten“ gewettert. Nach der Wahl stellte eine unabhängige Kommission fest, dass die Studie erhebliche Mängel weist. Welche genau, lässt sich nicht nachvollziehen. Denn Ednan Aslan verhindert, dass der Bericht an die Öffentlichkeit kommt und greift lieber seine Kritiker_innen an. Das ist Teil seiner Strategie, argumentiert von Rami …

Wie Ednan Aslan Kritiker_innen der Kindergartenstudie zum Schweigen bringt Weiterlesen »

Blau-Schwarze Pädagogik. Das Bildungsprogramm von ÖVP und FPÖ führt in eine düstere Zukunft

Das Bildungsprogramm der ÖVP-FPÖ Regierung bringt Pädagogik wie vor einem halben Jahrhundert, Segregation und rassistischen Populismus. Franka Wieser hat es für uns analysiert. Wenn man ein Schlagwort finden müsste, das sich durch das schwarz-blaue Bildungsprogramm zieht, wäre es: Leistung. Was zählt, ist immer die Leistung. Die Leistung der Schüler und Schülerinnen, aber auch die der …

Blau-Schwarze Pädagogik. Das Bildungsprogramm von ÖVP und FPÖ führt in eine düstere Zukunft Weiterlesen »

„Du musst lernen!“ Erwachsenenbildung als Klassenkampf von oben

„Was halten wir von einer Mannschaft, die Herbstmeister ist, für die zweite Hälfte der Meisterschaft aber keine Motivation mehr aufbringt?“ Mit dieser Frage veranschaulichte Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, ein Problem der Unternehmen: Ab einem Alter von 45 Jahren nimmt die Bereitschaft von Arbeitenden, sich an Maßnahmen zur Erwachsenenbildung zu beteiligen, drastisch ab. Was …

„Du musst lernen!“ Erwachsenenbildung als Klassenkampf von oben Weiterlesen »

Grüß Gott in Österreich? Nein zu Wertekursen und Sprachpolizei!

Wertekurse und -prüfungen sollen ab Oktober auch für Menschen aus Nicht-EU-Staaten verpflichtend sein. Unter vielen Deutschlehrenden regt sich dagegen Widerstand. Es sind die Sprachlehrer_innen, die zum Handkuss kommen und neben der Vermittlung von Deutschkenntnissen nun auch „Werte“ abfragen sollen. Geprüft wird ein Wertekatalog, der sich aus einer Vermischung von konservativer Weltanschauung, Verhaltensvorschriften, katholischen Gebräuchen, landeskundlichen Kenntnissen …

Grüß Gott in Österreich? Nein zu Wertekursen und Sprachpolizei! Weiterlesen »

Islamische Kindergärten: „Wir gehören zu dieser Gesellschaft“

Sebastian Kurz möchte alle „Islamkindergärten“ schließen und stützt sich dabei auf eine Studie, die von seinen eigenen Beamten frisiert wurde. Im Interview mit Mosaik erklärt Kindergarten- und Schulleiterin Petra Klier ihre Sicht der Dinge. Petra Klier leitet die Gesamtschule und den Kindergarten Isma. Betrieben werden beide von einem muslimischen Trägerverein. In zwei Gruppen werden über fünfzig …

Islamische Kindergärten: „Wir gehören zu dieser Gesellschaft“ Weiterlesen »

Wie wir forschen dürfen bestimmt, was wir wissen dürfen

Wissenschafts- und Universitätspolitik sind Gesellschaftspolitik. Wer was unter welchen Bedingungen forscht, lehrt oder lernt, wirkt sich auf das politische Gemeinwesen aus. Tamara Ehs und Anton Tantner fragen vor dem Hintergrund einer neuerlichen Verschlechterung der Arbeitsbedingungen von Uni-Lektor_innen, was Wissenschaft für die Gesellschaft sein kann oder soll. Rausfall der Uni-Lektor_innen aus der Sozialversicherung Knapp vor Jahresende …

Wie wir forschen dürfen bestimmt, was wir wissen dürfen Weiterlesen »

Warum Orbán eine ganze Uni schließen lassen will

Gestern hat das ungarische Parlament im Eilverfahren den umstrittenen Zusatz zum Hochschulgesetz beschlossen. Dieser zielt auf eine Schließung der renommierten Central European University (CEU). Csaba Jelinek spricht im Interview mit mosaik-Redakteurin Melanie Pichler über die „Lex CEU“ als Teil eines größeren Schachzugs der Regierung Orbán, die aktuellen Proteste gegen die Schließung und die Abwerbungsversuche anderer …

Warum Orbán eine ganze Uni schließen lassen will Weiterlesen »

Publizistik: Angriff auf feministische und kritische Lehre

Heute wurden die Pläne des neuen Studienprogramms der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft in Wien bekannt. Die Eckpunkte sind: Reduktion von medienhistorischer und feministischer Lehre und Forschung sowie die ersatzlose Streichung der prozessorientierten Fachbereiche. Außerdem gibt es mehr quantitative Methodik bei gleichzeitiger Streichung von Übungen und Seminaren sowie mehr Frontal-Lehre in Vorlesungen. Warum das geschieht und welche …

Publizistik: Angriff auf feministische und kritische Lehre Weiterlesen »

 
Nach oben scrollen