Tag Archives: Industriellenvereinigung

Keine Staatshilfen für Klimakiller: Warum wir die Autoindustrie vergesellschaften müssen

Der Kampf um die Staatshilfen für die Zeit nach Corona hat begonnen. Die AUA will fast eine Milliarde, auch die Autoindustrie wird Millionensummen verlangen. Für Lucia Steinwender ist klar: Das geht nicht. Wenn die Klimakiller öffentliche Gelder bekommen, müssen sie dafür unter öffentliche Kontrolle gestellt werden. Es geht los. Weltweit liegen Billionen an Staatshilfen auf dem Tisch, mit denen die
mehr

Und jetzt? Drei Szenarien für die nächste Regierung

Die nächste Regierung kann ÖVP-FPÖ, ÖVP-Grüne oder ÖVP-SPÖ lauten. Wofür stünden diese Koalitionen? Was würden sie für Linke, Zivilgesellschaft, NGOS und Bewegungen bedeuten? Vier mosaik-RedakteurInnen blicken hinter Wahlkampfansagen und Taktikspiele. Dieser Artikel wurde am Wahlabend, dem 29. September 2019, aktualisiert. Die ÖVP hat die Nationalratswahl 2019 klar gewonnen. Doch die nächste Regierung zeichnet sich unmittelbar danach, anders als 2017, noch
mehr

Warnstreiks in der Metallindustrie: Heißer Herbst und kaltes Kalkül

In der Nacht von 8. auf 9. November scheiterten die Kollektivvertragsverhandlungen mit dem Fachverband der Metalltechnischen Industrie (FMTI). Am Montag finden daher in ganz Österreich Warnstreiks statt. Der heiße Herbst hat augenscheinlich begonnen – doch was auf dem Spiel steht, ist mehr als nur eine Lohnerhöhung. Es war ein karges Angebot. Nach über 40 Stunden Verhandlungen stellten die ArbeitgeberInnen der
mehr

Schwarz-Blau: Ein Herz für Kapitalgesellschaften

Zwei Milliarden Euro. So viel will die Schwarz-Blaue Wirtschaftsministerin den Unternehmen schenken. Was die geplanten Halbierung der Körperschaftssteuer bedeutet und was das mit Wurst- und Leberkäsesemmeln zu tun hat, erklärt Anna Svec. Wer dieser Tage über die schwarzblaue Regierung schreibt, kann sich nicht über Themenarmut beklagen. Das Innenministerium lässt den Verfassungsschutz stürmen, mutmaßlich um sich über die Datenlage in den
mehr