Landwirtschaft

Wir haben es satt-Demonstration

Bauernproteste: Kräfteverhältnisse am österreichischen Land

Seit Anfang Jänner gehen Bilder der deutschen Bauernproteste durch die Medien. Was mit Wut über gestrichene Subventionen begann, warf schnell weitere politische Fragen auf. Wie sieht die Situation in Österreich aus? Wie ist die Macht am Land verteilt, welche Forderungen haben progressive Strukturen und inwiefern werden diese umgesetzt? Das wollte mosaik-Redakteurin Sarah Yolanda Koss von …

Bauernproteste: Kräfteverhältnisse am österreichischen Land Weiterlesen »

Feldarbeiter in Indien

Giftiges Geschäft: Die Auswirkung von Pestiziden

Die schädlichen Folgen von Pestiziden sind weitreichend. Trotzdem könnte die EU die Zulassung von Glyphosat diese Woche um weitere zehn Jahre verlängern. Ein Fehler, schreibt Tina Wirnsberger. Im März 2015 stufte die Krebsforschungsagentur der Weltgesundheitsorganisation (IARC) Glyphosat als „wahrscheinlich krebserregend“ ein. Trotzdem schlägt die EU-Kommission vor, die im Dezember auslaufende Zulassung für das Pestizid um …

Giftiges Geschäft: Die Auswirkung von Pestiziden Weiterlesen »

Demonstration auf den Philippinen

Philippinen: Weiße Strände und politische Morde

Nach dem Wahlsieg des Diktatorensohns Ferdinand Bongbong Marcos droht sich die Situation auf den Philippinen vor allem für die ärmere Bevölkerung zu verschlechtern. Auf Proteste reagiert Marcos mit Repression, wie die Inhaftierung dutzender Bäuer:innen zeigt. Ein politischer Reisebereicht von Anselm Schindler. Es ist heiß in Manila, drückend heiß. Die Leute auf der Straße tragen Masken, …

Philippinen: Weiße Strände und politische Morde Weiterlesen »

Lebensmittelpreise: Der Krieg tobt nicht nur in der Ukraine, sondern auch auf den Tellern

Während des russischen Angriffskriegs in der Ukraine steigen nicht nur die Öl-, Gas- und Kohlepreise drastisch an, sondern auch der Weizenpreis. Wieso die hohen Lebensmittelpreise höchst komplex sind und was Finanzspekulation damit zu tun hat, erklärt mosaik-Redakteurin Sophie Gleitsmann. Der russische Angriffskrieg in der Ukraine verschärft die globale Ernährungskrise enorm. Nachdem die Lebensmittelpreise bereits letztes …

Lebensmittelpreise: Der Krieg tobt nicht nur in der Ukraine, sondern auch auf den Tellern Weiterlesen »

Wie Pionierinnen gegen globalen Hunger kämpfen

Die Klimakrise und globaler Hunger gehen Hand in Hand. Lösungen gibt es. Sie finden sich in kleinbäuerlichen und feministischen Initiativen, schreiben Tina Wirnsberger und Lukas Schmidt. Die Zahl der hungernden Menschen steigt weltweit, die Klimakrise nimmt Fahrt auf und der Angriffskrieg des russischen Präsidenten Wladimir Putin in der Ukraine hat drastische Auswirkungen auf Lebensmittelpreise und …

Wie Pionierinnen gegen globalen Hunger kämpfen Weiterlesen »

Wie Agrarkonzerne den UN-Ernährungsgipfel kapern

Transnationale Agrarkonzerne tragen zur wachsenden globalen Hungerkrise bei, verursachen weitreichende Umweltschäden und bedrohen die Gesundheit. Am gestrigen UN-Ernährungsgipfel reduzierten sie die Tagesordnung auf Lösungen, die nur Profiten von Unternehmen dienen, schreibt Sofia Monsalve. Als ich letzten Monat meine Eltern in Bogotá besuchte, wurde ich Zeugin, wie die Menschen in ihrer Nachbarschaft auf den Straßen um …

Wie Agrarkonzerne den UN-Ernährungsgipfel kapern Weiterlesen »

Erntehelfer stirbt bei der Feldarbeit: „Die Missstände sind strukturell und systematisch“

Beim Arbeiten in der Sommerhitze ist ein Erntehelfer auf einem Tiroler Gemüsefeld gestorben. Die Hintergründe sind unklar, die Aufklärung verläuft schleppend. Was klar ist: Der Betrieb ist seit langem bekannt für schlechte Arbeitsbedingungen. Schon 2013 kam es hier zu Protesten und sogar Streiks. Sónia Melo berät und organisiert als Aktivistin von Sezioneri Erntehelfer_innen und Saisonarbeiter_innen …

Erntehelfer stirbt bei der Feldarbeit: „Die Missstände sind strukturell und systematisch“ Weiterlesen »

5 Gründe warum man Ernährungssouveränität nicht bei Hofer kaufen kann

„Zurück zum Ursprung“, die Bio-Eigenmarke vom Diskonter Hofer, will sich das positive Image von Ernährungssouveränität zu Nutze machen. „57% besser bei Ernährungssouveränität“ steht seit Neustem auf ihren Milchpackungen. Doch mit Ernährungssouveränität hat diese ökologische Aufhübschung nichts zu tun, erklären Julianna Fehlinger und Lisa Rail. Uns KonsumentInnen wird in der Werbung und durch die Politik täglich …

5 Gründe warum man Ernährungssouveränität nicht bei Hofer kaufen kann Weiterlesen »

Schweinsrüssel für China? Wie Nachhaltigkeitsministerin Köstinger ihre eigene Klimastrategie ad absurdum führt

ÖVP-Ministerin Elisabeth Köstinger jubelt: Österreichisches Schweinefleisch darf jetzt 16.000 Kilometer rund um den Erdball transportiert und in China verkauft werden. Das sind gute Nachrichten – für die fünf Großunternehmen, die sich mehr Profite auf dem Exportmarkt versprechen. Aber es sind schlechte Nachricht für den Rest von uns. Warum, das erklärt Irmi Salzer. „Nachhaltigkeitsministerin“ Elisabeth Köstinger hat …

Schweinsrüssel für China? Wie Nachhaltigkeitsministerin Köstinger ihre eigene Klimastrategie ad absurdum führt Weiterlesen »

200 Jahre Raiffeisen: Wie die Idee der Genossenschaft verraten wurde

Heute vor 200 Jahren wurde Friedrich Wilhelm Raiffeisen geboren. Der Raiffeisen-Konzern, der seinen Namen trägt, bezieht sich bis heute auf seine Idee der Genossenschaften. Doch welche Rolle spielen die Prinzipien einer Genossenschaft heute noch? Julianna Fehlinger hat genau hingesehen. Friedrich Wilhelm Raiffeisen hatte als Sozialreformer im 19 Jahrhundert erkannt, dass die Not der ländlichen Bevölkerung …

200 Jahre Raiffeisen: Wie die Idee der Genossenschaft verraten wurde Weiterlesen »

Die Umweltministerin, der die Umwelt egal ist: So tickt Elisabeth Köstinger

Jung, weiblich, ehrgeizig und loyal: Elisabeth Köstinger ist die ideale Besetzung für die türkise ÖVP-Truppe. Als „Ministerin für Nachhaltigkeit“ – so lautet tatsächlich ihr offizieller Titel – ist sie aber eher fehl am Platz. Denn als „nachhaltig“ haben sich in ihrer Karriere nur zwei Dinge erwiesen: Köstingers Nähe zur Agrarindustrie und ihre bedingungslose Loyalität zu Sebastian …

Die Umweltministerin, der die Umwelt egal ist: So tickt Elisabeth Köstinger Weiterlesen »

Wie Raiffeisen Milchbäuerinnen und -bauern unter Druck setzt

Viele Menschen wollen die bäuerliche Landwirtschaft fördern. Der vom Raiffeisen-Konzern dominierte Milchmarkt zwingt aber viele Höfe dazu, aufzugeben. Besonders hart trifft es jene Milchbauern und -bäuerinnen, die sich für einen besseren Milchpreis und die Unabhängigkeit von den Raiffeisen-Molkereien eingesetzt haben: 37 dieser Betriebe stehen jetzt ohne Abnehmer da. Die Preise, die Bäuerinnen und Bauern für …

Wie Raiffeisen Milchbäuerinnen und -bauern unter Druck setzt Weiterlesen »

 
Nach oben scrollen