Transnationale Agrarkonzerne tragen zur wachsenden globalen Hungerkrise bei, verursachen weitreichende Umweltschäden und bedrohen die Gesundheit. Am gestrigen UN-Ernährungsgipfel reduzierten sie die Tagesordnung auf Lösungen, die nur Profiten von Unternehmen dienen, schreibt Sofia Monsalve. Als ich letzten Monat meine Eltern in Bogotá besuchte, wurde ich Zeugin, wie die Menschen in ihrer Nachbarschaft auf den Straßen um Hilfe zum Überleben bettelten. Seit
mehr