Tag Archives: Kolumbien

Kolumbien: „Die Regierung tötet uns“

Politische Morde häufen sich, Korruption und Corona-Maßnahmen verschlimmern die Armut und es gibt keine Arbeit in Kolumbien. Der Bevölkerung reicht es, seit Ende April protestiert sie gegen den Zustand des Landes. Die Regierung antwortet mit Militär- und Polizeigewalt. „Die Regierung tötet uns.“ Das ist der Schlachtruf kolumbianischer Jugendlicher an die Regierung, gegen deren Repression sich die Protestbewegung seit ihrem Entstehen
mehr

Wie Corona Kolumbiens Präsident Iván Duque rettete

Anfang März veröffentlichte ein Journalist Tonbandaufnahmen, die wohl das Ende für Kolumbiens Präsident Iván Duque bedeutet hätten. Denn aus ihnen geht hervor, dass er Stimmen gekauft und gute Kontakte zur organisierten Kriminalität pflegt. Doch dann kam Corona – und rettete Duque. Als am 6. März 2020 die erste Person in Kolumbien positiv auf das Coronavirus getestet wurde, gab es zumindest
mehr

Kolumbien: Warum das Scheitern des linken Kandidaten keine Niederlage war

Der linke Kandidat Gustavo Petro scheiterte in der Stichwahl zum Präsidenten gegen den rechtskonservativen Iván Duque. Trotzdem gibt es Grund zur Hoffnung, meint Aaron Tauss. Petros Kampagne zeigte einen neuen Weg für Kolumbien auf. Nach dem ersten Wahlgang Ende Mai gingen Mitte Juni erneut Millionen von Kolumbianern und Kolumbianerinnen zu den Urnen, um über die Nachfolge von Präsident Juan Manuel Santos
mehr

Warum in Kolumbien das Gespenst des Kommunismus wieder umgeht

Nach dem Frieden mit der Guerillabewegung FARC stellen die Präsidentschaftswahlen in Kolumbien die Weichen neu. Soll das Land weiter auf die Ausbeutung von Rohstoff-Reserven und internationale Investoren setzen? Oder gelingt eine Abkehr von diesem Entwicklungsmodell? In dieser Auseinandersetzung beschwört das rechte Lager den Kommunismus als Schreckgespenst, berichten Aaron Tauss und David Graaff aus Kolumbien. Ein Gespenst geht um in Kolumbien.
mehr