Tag Archives: Plattformökonomie

“Marx und die Roboter”: Wie Karl Marx hilft, die Digitalisierung zu verstehen

Der neue Sammelband „Marx und die Roboter“ versucht die Digitalisierung der Arbeitswelt mit Karl Marx zu erklären. Was Schreibmaschinen, Foodora und e-Mails, die man spätnachts beantwortet, mit den marx’schen Theorien zu tun haben, erklärt Herausgeberin Sabine Nuss im Interview mit Mosaik-Redakteurin Teresa Petrik. Mosaik-Blog: Digitalisierung ist ein Thema, das gerade in Mode kommt. Es geht oft darum, dass sich die
mehr

McStrike statt McChicken: Fast Food Shutdown in Großbritannien

Fast Food Shutdown. Unter diesem Motto legen heute, dem 4. Oktober, in unzähligen britischen Städte Arbeiter_innen in Fast-Food-Restaurants ihre Arbeit nieder. Bisher war die Branche kaum organisiert, mit dem ersten koordinierten Streik auf nationaler Ebene könnte sich das ändern. Es gibt kein Herumgerede, seine Worte sind klar und präzise: „Heute sind wir es, aber morgen kann es schon dich treffen.
mehr

Arbeitsbereit auf Knopfdruck

Schnell und „on demand“: Mittlerweile wird eine beträchtliche Fülle an Dienstleistungsarbeit über online-Plattformen an (anonyme) Arbeitskräfte im Internet vermittelt. Hier ein kurzer Überblick darüber, wie online-Plattformen (digitale) Arbeit formen, welche Konsequenzen dies mit sich bringt und was sich an der Debatte rund um plattform-vermittelte Arbeit ändern sollte. Mittlerweise basieren die Geschäftsmodelle zahlreicher online-Plattformen darauf, Dienstleistungsarbeit „on demand“ zu vermitteln. Anzahl
mehr