Tag Archives: Medien

Wie die APA die Corona-Krise zum Stellenabbau missbraucht

25 Menschen sollen ihren Job in der APA verlieren – obwohl die Presseagentur eines der wenigen profitablen Unternehmen in Österreichs Medienlandschaft ist. Die Geschäftsführung missbraucht die Corona-Krise, um anständig bezahlte ältere durch schlecht bezahlte jüngere Kolleg*innen zu ersetzen, schreibt die Ex-APA-Journalistin Christine P. Der 4. Mai war kein guter Tag für Österreich. Die Arbeitslosigkeit, erfuhr die Öffentlichkeit da, liegt mittlerweile
mehr

Frauen* an die Tasten! Die mosaik-Frauenwoche 2020

Zum fünften Mal schreiben auf mosaik in der Woche rund um den internationalen Frauenkampftag am 8. März nur Frauen. Eine Frauenwoche ist nötig, weil Männer die Medien dominieren und Frauen und ihre Lebensrealitäten in den Medien an den Rand gedrängt werden. Die Zahlen sprechen Bände: 47 Prozent der österreichischen Journalist*innen sind Frauen, im Durchschnitt sind sie besser ausgebildet als ihre
mehr

Unter Palmen: „Politisch haben wir uns zwischen die Stühle gesetzt“

Im Sommer 2016 erschien die erste Ausgabe von „UNTER PALMEN“. Seither sind fünf weitere Ausgaben erschienen, einen Podcast und einen erfolgreichen Telegram-Newsletter gibt es außerdem. Im Interview mit Teresa Perik spricht Redakteur Levin Weiher über die Anfänge als autonome Gruppe, die Unterschiede zu anderen linken Zeitungen und Leser*innen, die nicht studieren. Mosaik: Es gibt sehr viele linke Zeitschriften. Alleine in
mehr

Was der Corona-Virus mit Privatisierungen zu tun hat

Rund 30.000 Menschen sind in China am Corona-Virus erkrankt. Als Reaktion hat die Regierung fast 50 Millionen Menschen unter Quarantäne gestellt und arbeitet mit Hochdruck an der Bekämpfung des Virus. Daniel Fuchs hat zu China promoviert, und mehr als drei Jahre lange dort gelebt und geforscht. Im Interview mit Klaudia Wieser spricht er über Privatisierungen im chinesischen Gesundheitssystem, erstaunlich offene
mehr