Als schwarze, lesbische, alleinerziehende Frau aus der „Favela“ war Marielle Franco eine absolute Ausnahme in der Politikszene Brasiliens. Gleichzeitig war sie eine der beliebtesten PolitikerInnen im Stadtrat Rio de Janeiros. In der Nacht auf 14. März wurde sie auf offener Straße erschossen. Es folgte ein landesweiter Aufschrei, der sich auf die ganze Welt ausgebreitet hat. Warum Marielle zu einer Ikone geworden ist
mehr