Tag Archives: Literatur

6 Jahre Librería Utopía: „Wir wollen mehr sein als eine Buchhandlung“

Anfang Dezember feierte die linke Buchhandlung „Librería Utopía“ in Wien ihren sechsten Geburtstag. Im Gespräch reden die BetreiberInnen über ökonomische Herausforderungen, den fünfzehnten Bezirk und warum sie mehr Sachbücher als Romane verkaufen. Mosaik-Blog: Alles Gute zum Geburtstag, das vorweg. Als ihr vor sechs Jahren die „Libería Utopía“ eröffnet habt, habt ihr daran geglaubt, dass es euch so lange geben wird?
mehr

Toni Morrison: Wie ihre Bücher über Sklaverei und Rassismus die USA veränderten

Toni Morrison war eine der bedeutendsten Schriftsteller_innen der Welt. Ihre Romane über Rassismus und Sklaverei aus überwiegend weiblicher Perspektive erschütterten die herrschende US-amerikanische Geschichtsschreibung. Der Film „Toni Morrison: The Pieces I am“ zeichnet das Porträt einer Frau, deren Leben nicht weniger beeindruckend ist als ihre Bücher. Ihr Blick ist in die Kamera gerichtet. Sie sitzt vor grauem Hintergrund, ihre Strickweste,
mehr

Clemens Berger: „Jede Kunst ist politisch“

Clemens Bergers jüngster Roman „Im Jahr des Panda“ führt entlang dreier Handlungsstränge durch die Sphären des postmodernen Kapitalismus. Mosaik-Redakteur Martin Birkner hat mit ihm über Reservepandas, literarische Produktionsbedingungen und die „sozialpartnerschaftliche Ästhetik“ gesprochen. In deinem aktuellen Roman geht es um Pandas – und Geld. Was haben Pandas mit Geld zu tun? Die Pandas dieser Welt sind ausnahmslos Eigentum der Volksrepublik
mehr