Krise

Fünf Gründe, warum Italien Europas Zukunft ist (wenn wir nichts dagegen tun)

Ein kaputtes Parteiensystem, eine versagende Staatselite und ein Volk, das sich von seiner Politik abwendet. Was als „italienische Krankheit“ gilt, ist in Wirklichkeit nur die Zuspitzung einer Entwicklung, die sich überall in der Europäischen Union vollzieht. mosaik-Redakteur Camilo Molina hat fünf Aspekte zusammengetragen, die Italiens Misere erklären. Sie zeigen, dass in Italien nur am deutlichsten …

Fünf Gründe, warum Italien Europas Zukunft ist (wenn wir nichts dagegen tun) Weiterlesen »

Symptom Kurz: Für eine Alternative zu den starken Männern!

Sebastian Kurz’ Wunsch nach Ein-Mann-Herrschaft ist Ausdruck einer tiefen Krise. Weder starke Männer noch die ewige Wahl des „kleineren Übels“ werden sie lösen. Bauen wir stattdessen einen dritten, solidarischen Pol auf! Sebastian Kurz will in der ÖVP Strukturen durchsetzen, die ihn zum Führer machen. Zurecht wird das als autoritäre Verhärtung kritisiert. Jene aber, die vor zwei …

Symptom Kurz: Für eine Alternative zu den starken Männern! Weiterlesen »

Mascha Madörin: „Wirtschaftswachstum ist nicht Fortschritt“

Mascha Madörin ist eine der wichtigsten feministischen Ökonominnen im deutschsprachigen Raum. Laura Grubner und Eva Riedelsheimer sprachen mit ihr über die Verwechslung von Wirtschaftswachstum und Fortschritt, Rechenschaftspflicht als politische Praxis und was sie in der Linken wirklich sauer macht. Wie hat sich die feministische Ökonomie in den letzten Jahrzehnten entwickelt? Es gibt in der feministischen Ökonomie …

Mascha Madörin: „Wirtschaftswachstum ist nicht Fortschritt“ Weiterlesen »

Warum wir den Konflikt mit den neoliberalen Eliten suchen müssen

Einen Kompromiss finden, um Schlimmeres zu verhindern: So lautet zugespitzt die Strategie der Sozialdemokratie im Umgang mit neoliberalen Kräften. Schluss damit, meint mosaik-Redakteur Lukas Oberndorfer: Zeit, den Konflikt zu suchen! „In der Sache weitgehend schon richtig“ – so kommentierte der linke Publizist Robert Misik die Entscheidung von Bundeskanzler Christian Kern, Ja zum Handelsabkommen CETA zu …

Warum wir den Konflikt mit den neoliberalen Eliten suchen müssen Weiterlesen »

Genug von den Kürzungen – Warum Irlands Linke gewinnt

Bei den irischen Parlamentswahlen am 26. Februar konnte die Linke stark zulegen. Ebenfalls gewonnen hat die konservative Fianna Fáil. Die Regierungsparteien Fine Gael und Labour wurden bei den Wahlen bitter bestraft. Die konservative Fine Gael verlor 10 Prozent, die Labour Party sogar 13 Prozent. Die Sozialdemokratie hält nun im irischen Parlament bei gerade noch 6,6 …

Genug von den Kürzungen – Warum Irlands Linke gewinnt Weiterlesen »

Eine andere Wirtschaftspolitik – für Spanien und Europa

Am 20. Dezember finden in Spanien Parlamentswahlen statt. Eines der Hauptthemen ist die Wirtschaft, insbesondere die Frage, wie sich die nach wie vor über 20 Prozent liegende Arbeitslosenrate reduzieren lässt, gut bezahlte hochwertige Arbeitsplätze geschaffen werden können und wie der Sozialstaat nach Jahren der Austeritätspolitik wieder gestärkt werden kann. Auch wenn die letzten Umfragen für …

Eine andere Wirtschaftspolitik – für Spanien und Europa Weiterlesen »

Wie Christian Rainers Lügen die Reichen schützen

Christian Rainer, Chefredakteur des Profil, freut sich einen Haxen aus: Europa hat gewonnen! Gegen wen? Gegen die faulen GriechInnen und die „dummen Antikapitalisten“. Um diesen Unsinn zu belegen, tischt Rainer uns Lügen und Halbwahrheiten auf, die nur einen Zweck haben: Die Interessen jener zu schützen, die von der Unterwerfung der griechischen Regierung profitieren. Rainer beginnt seinen …

Wie Christian Rainers Lügen die Reichen schützen Weiterlesen »

„Wenn Syriza scheitert, dann scheitern wir alle“

Die Sprachwissenschaftlerin Gabriele Zimmer ist die Chefin der Linken (GUE/NGL) im Europäischen Parlament (EP). Martin Ehrenhauser sprach mit der Berlinerin in ihrem Brüssler Büro über das griechische Referendum, die Zukunft der EU und die der europäischen Linken.  Martin Ehrenhauser: Sind sie mit dem Ergebnis des Referendums in Griechenland zufrieden? Gabriele Zimmer: Ja! Ich hätte nicht …

„Wenn Syriza scheitert, dann scheitern wir alle“ Weiterlesen »

Eine demokratische Revolution: Was wir von den spanischen Kommunalwahlen lernen können

Ada Colau und Manuela Carmena und ihre Bewegungsbündnisse Barcelona en Comú und Ahora Madrid haben es geschafft. Aller Voraussicht nach werden die Aktivistin gegen Zwangsräumungen (Ada Colau) und die ehemalige Richterin, die sich schon in den 1970er Jahren für die Rechte von Arbeiter_innen mit dem Franco-Regime anlegte (Manuela Carmena), die nächsten Bürgermeisterinnen der Metropolen Barcelona …

Eine demokratische Revolution: Was wir von den spanischen Kommunalwahlen lernen können Weiterlesen »

mosaik-Krisenherd I: Parmigiana alla Crisi

Essen in der Krise: Die Krise ist vielfältig und so sind die Gerichte, welche Krisenbetroffene trotz prekärer Situation auf den Tisch zaubern. Unsere neue Reihe „Krisenherd“ versucht, die Auswirkungen auf das alltägliche Leben, das Ess- und Kochverhalten von konkreten Krisenbetroffenen aufzuzeigen. Den Anfang macht Ako Pire, der mit Anto Parmigiana alla Crisi kocht.  Anto kommt aus dem …

mosaik-Krisenherd I: Parmigiana alla Crisi Weiterlesen »

Der 1. Mai – Neoliberaler Kürzungspolitik die Stirn bieten

  Heute ist der 1.Mai 2015, der Tag der Arbeit. In zahlreichen Städten gehen tausende Menschen auf die Straßen, denn es ist jener Tag, an dem Arbeiter_innen, Ausgebeutete und Unterdrückte auf ihre Sorgen Aufmerksam machen und für eine gerechtere Welt eintreten. Ein passender Tag also, um auf die Probleme und Auswege in der Gegenwart nachzudenken. …

Der 1. Mai – Neoliberaler Kürzungspolitik die Stirn bieten Weiterlesen »

Gewerkschaft II: 70 Jahre ÖGB – Teil 2: Grund zum Feiern?

Der zweite Teil von Josef Falkingers Artikel zum 70. Geburtstag des ÖGB. Teil 1 gibt es hier zum Nachlesen. Zum Geburtstag ist die Stimmung an der ÖGB-Spitze aufgeräumt. Die Gewerkschaften stellen mit Gerald Klug, Sabine Oberhauser, Rudolf Hundstorfer und Alois Stöger vier von sechs SPÖ-MinisterInnen. AK-Direktor Werner Muhm gilt als engster wirtschaftlicher Berater von Werner Faymann. ÖGB-Präsident Erich Foglar …

Gewerkschaft II: 70 Jahre ÖGB – Teil 2: Grund zum Feiern? Weiterlesen »

 
Nach oben scrollen