Tag Archives: Geschlechterpolitik

Dritte Option: Die katastrophale Umsetzung des Innenministeriums

Nach dreijährigem Rechtsstreit hält Alex Jürgen als erste Person in Österreich Dokumente mit einem dritten Geschlechtseintrag in den Händen. Doch die dritte Option ist noch immer umstritten, Ex-Innenminister Kickl zog bei der Umsetzung zahlreiche Hürden ein. „Divers“ lautet die nun gültige dritte Personenstandsbezeichnung in der Geburtsurkunde. Anstelle von „weiblich“ oder „männlich“, im Reisepass steht ein „x“. Alex Jürgen beantragte 2016
mehr

Frauen* an die Tasten! Die mosaik-Frauenwoche 2019

Bereits zum vierten Mal schreiben auf mosaik in der Woche rund um den internationalen Frauenkampftag nur Frauen. So eine Frauenwoche ist nötig, weil Männer noch immer die Medien dominieren und Frauen und weibliche Perspektiven an den Rand gedrängt werden. Man kann es nicht anders sagen: Die Medienlandschaft ist männerdominiert. Die überwiegende Anzahl an Chefredaktionen im deutschen Sprachraum sind männlich besetzt,
mehr

Das „Burkaverbot“ betrifft alle Frauen

Am 1. Oktober tritt das Verschleierungsverbot in Kraft. Warum es dabei nicht um Integration, sondern um Macht über Frauen und Rassismus geht, erklärt Ümmü Selime. Traut man den Titelseiten österreichischer Zeitungen trägt scheinbar jede zweite Muslimin in Österreich Niqab. Tatsächlich geht es um rund 100 Frauen und doch überlagert diese Debatte alles. Integration wird an der Kleidung gemessen In der
mehr

Frauen in die Kurve!

Rund ein Viertel aller Zuschauer*innen auf Fußballplätzen sind Frauen. Dennoch halten sich hartnäckige Klischees: Frauen gehen nur als Begleitung ihrer männlichen Freunde oder wegen der durchtrainierten Männerkörper ins Stadion, Frauen haben keine Ahnung von Abseitsregel, Tordifferenz oder Viererkette. Das Netzwerk F_in “Frauen im Fußball” traf sich nun in Wien, um diesen Klischees etwas entgegensetzen. Verfall von Weiblichkeit und Burleske Im
mehr