Tag Archives: Friedenspolitik

Friedens-Debatte: „Die politische Intelligenz der Bevölkerung übersteigt die der Eliten“

Fast vier Monate hält der Krieg in der Ukraine bereits an. Und immer noch dominieren bellizistische Stimmen die öffentliche Debatte. Über den kriegstreiberischen Charakter des Liberalismus und den Versuch, andere Stimmen hörbar zu machen, spricht Walter Baier, Mitinitiator des Friedensbriefs, im Interview. mosaik: Du hast gemeinsam mit einer Reihe von Persönlichkeiten aus Politik und Kultur einen „Friedensbrief“ initiiert. Was wollt
mehr

Ukraine-Krieg: 5 Ansätze für eine Logik des Friedens

Die Debatte zum Ukraine-Krieg kreist um die Fragen, wie Russland besiegt werden kann und welche Waffenlieferungen es dafür braucht. Das greift zu kurz, meint Mosaik-Redakteur Mathias Krams. Er macht sich Gedanken über Alternativen im Sinne einer Logik des Friedens. Jedes weitere Massaker an Zivilisten, jede zusätzliche Bombardierung von Krankenhäusern, Theatern und Schulen verschärft in der öffentlichen Debatte die Gewissheit, dass
mehr

Warum die USA dem Iran und Venezuela drohen

Im Wahlkampf kritisierte Donald Trump den Irakkrieg und die Außenpolitik seiner Vorgänger. Nun droht er dem Iran und Venezuela. Wie geht das zusammen? Eine Analyse der Dynamiken des US-amerikanischen Imperialismus von Kumars Salehi. Die Hoffnung schien immer übertrieben. Als im Jänner der linke Journalist Jeremy Scahill die Präsidentschaft Donald Trumps „als unsere beste Hoffnung, unsere ewigen Kriege zu beenden“ darstellte,
mehr

Frei aber zerstört

Nach fast fünf Monaten Belagerung durch den so genannten „Islamischen Staat“ ist Kobanê befreit. Die Stadt ist allerdings weitgehend zerstört und benötigt dringend Mittel für den Wiederaufbau. Seit Beginn des zweiten IS-Angriff auf den kurdischen Kanton Kobanê Mitte September 2014, wurde die kurdische Stadt an der türkischen Grenze zu einem Symbol des Widerstands gegen die Jihadisten. Während die kurdischen Volksverteidigungseinheiten
mehr