Tag Archives: DiEM25

EU-Debatte I: Die EU hat uns nicht verdient

Die Europäische Union hat uns auf mosaik schon oft beschäftigt. Wir kritisierten das Europa der Angela Merkel, das im Stillen immer neoliberaler wird. Wir thematisierten das menschenverachtende Dublin-Abkommen und fragten, ob die lateinamerikanische Union ALBA eine Alternative zur EU sein kann. „Wir müssen über die EU reden”, hieß es anlässlich der Brexit-Abstimmung. Auch die Forderung „Verlassen wir Europa“ war bereits zu lesen. In unserer
mehr

DIEM25… was können wir in Österreich daraus lernen?

Die offizielle Auftaktveranstaltung von Diem25 fand am Mittwoch in Berlin statt. Laut Ankündigung sollte dort „die Rettung der Europäischen Demokratie“ eingeläutet werden. Den Medien gefällt so etwas. Durch eine etwas zynischere Brille könnte man aber auch sagen: Es war ein anstrengender, sehr widersprüchlicher Tag und Europa ist ein großes Wort. Die Liste derer, die sich bereits tagsüber in Berlin versammelten,
mehr

DiEM25: Was die neue Varoufakis-Initiative in Gang gesetzt hat

In Berlin trat am 9. Februar die Bewegung „Democracy in Europe – Movement25“ erstmals an die Öffentlichkeit. Initiiert von dem ehemaligen griechischen Finanzminister Yanis Varoufakis und unterstützt von zahlreichen AktivistInnen, PolitikerInnen und Intellektuellen aus ganz Europa, will sie nicht weniger als die Rückeroberung der Demokratie in Europa. Raul Zelik war bei der Gründungsveranstaltung dabei und stellt hier eine erste Einschätzung zur Diskussion. Für Bedenkenträger ist
mehr