Tag Archives: Burgenland

Rote Blaupause? Doskozil und die Absolute

Das Burgenland hat gewählt. Die SPÖ hat unerwartet die absolute Mehrheit erobert. Trotz oder wegen ihrer Koalition mit der FPÖ? Ein genauer Blick zeigt: Der Erfolg beruht vor allem auf Organisationsmacht, einer Prise Instinkt und einer Portion Glück. Entgegen dem Bundestrend hat die SPÖ – dem Vernehmen nach selbst für Insider überraschend – bei den Landtagswahlen knapp 50 Prozent der
mehr

Burgenland für alle statt Profite für die Esterházys

Den reichen Adel gibt es in Österreich nicht? Weit gefehlt – denn dem ehemaligen Adel gehört ein ganzes Stück des bevölkerungsärmsten Bundeslandes. Weinberge, Äcker, Seeufer und eine Vielzahl an Gebäuden und Freizeiteinrichtungen gehören nicht uns allen, sondern sind Teil des Esterházy-Konzerns. Edgar Grissini entführt uns auf eine Tour durch das Burgenland und zeigt: der Reichtum im Burgenland hat einen Namen.
mehr

Debatte Rot-Blau 11 | Zu meinem Austritt

Die Oberwarter Gemeinderätin Miriam Herlicska trat aus Protest gegen die rot-blaue Koalition im Burgenland aus der SPÖ aus. Ihr politisches Engagement wird sie als Gemeinderätin dennoch fortsetzen. Warum dieser Schritt für sie unumgänglich war, argumentiert sie auf mosaik. Es ist ja nicht so, dass ich eines Morgens aufgewacht bin und die SPÖ Burgenland sich zur allgemeinen Überraschung zu einer Koalition
mehr

Debatte Rot-Blau 3|Generalvollmacht für Niessl: Wer braucht schon Beschlüsse?

Einem rechten, hetzerischen, absolut entbehrlichem Wahlkampf der SPÖ im Burgenland folgte, wie zu erwarten, ein Wahlsieg der FPÖ. Widerspruch zu dieser Wahlkampflinie gab es durchaus, aber nicht im eigenen Bundesland. Die Schlussfolgerungen der Niessl-SPÖ aus der Niederlage: noch mehr auf die „Ängste der Bevölkerung“ hören, noch mehr auf das Thema „Sicherheit“ setzen, noch mehr auf das Thema „Verdrängungswettbewerb“ am Arbeitsplatz eingehen. Nette Euphemismen
mehr