FAR-Aktivistin mit Plakat "Nein zum Krieg"

Russland: Feministischer Widerstand gegen den Krieg

Monatelang leistete Lydia Widerstand gegen den Krieg in Russland. Im Exil erzählt sie, warum feministische Forderungen und Anti-Kriegs-Proteste nicht zu trennen sind, wie divers Aktivismus sein kann und welche Taktiken die russische Polizei anwendet. Binnen 48 Stunden nach der russischen Invasion in der Ukraine formierte sich im Februar 2022 die „Feminist Anti-War Resistance“ (FAR, deutsch: …

Russland: Feministischer Widerstand gegen den Krieg Weiterlesen »

Podium in Marseille beim Neuanfang Europäischer Sozialforen

Vernetzung in Marseille: Was wird aus dem Neuanfang Europäischer Sozialforen?

Ende April 2024 fand in Marseille der Versuch eines Neuanfangs Europäischer Sozialforen statt – der „European Common Space for Alternatives“. Theresa Kofler war dort und fragt sich, was es braucht, damit es nicht nur bei einem Versuch bleibt. Zehntausende Aktivist*innen kamen 2001 zum ersten Weltsozialforum in Porto Alegre zusammen. Die globalisierungskritische Bewegung schaffte damit einen …

Vernetzung in Marseille: Was wird aus dem Neuanfang Europäischer Sozialforen? Weiterlesen »

Bild des Dorfs Hallstatt in Oberösterreich

Im Namen der Emanzipation: Antimuslimischer Rassismus in Österreich

Ein Mitschnitt der digitalen Jour fixe-Reihe der Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung (AkG) vom 15. Mai 2024. Was macht das Bild von Muslim*innen als rückständige und bedrohliche Andere so anschlussfähig? Welche gesellschaftlichen Widersprüche und Konflikte werden in antimuslimischen Diskursen verarbeitet? In der heutigen Folge des mosaik-Podcast hört ihr einen Beitrag von Benjamin Opratko. Er untersucht das …

Im Namen der Emanzipation: Antimuslimischer Rassismus in Österreich Weiterlesen »

Luftaufnahme des Publikums bei "Über Israel und Palästina reden"

Über Israel und Palästina reden: Gegen die Polarisierung nach dem 7. Oktober

Ein Veranstaltungs-Mitschnitt im Rahmen des People‘s Summit against EGC vom 24. März 2024. Am 07. Oktober 2023 überfallen palästinensische Gruppen unter der Führung der radikal-islamistischen Hamas Israel. Sie verüben ein Massaker an der Zivilbevölkerung, töten mehr als 1.000 Menschen, vergewaltigen Frauen und verschleppen 240 Personen als Geiseln in den Gazastreifen. Israel ruft daraufhin den Kriegszustand …

Über Israel und Palästina reden: Gegen die Polarisierung nach dem 7. Oktober Weiterlesen »

Aufnahme der Podiumsdiskussion: Wenn die Feuermauer bröckelt

Wenn die Feuermauer bröckelt: Linke Handlungsfähigkeit in der Krise

Podiumsdiskussions-Mitschnitt im Rahmen des People’s Summit against EGC vom 23. März 2024. Angelehnt an antifaschistische Großdemonstrationen in Deutschland versammelten sich am 26. Jänner 2024 unter dem Motto „Demokratie verteidigen“ rund 80.000 Menschen vor dem österreichischen Parlament in Wien. In den folgenden Wochen gingen auch in weiteren österreichischen Städten mehrere hunderte Menschen auf die Straßen, um …

Wenn die Feuermauer bröckelt: Linke Handlungsfähigkeit in der Krise Weiterlesen »

Banner der 1. Mai Demo der Internationalist*innen in Wien

1. Mai in Wien: Warum so zersplittert?

Der 1. Mai in Wien ist zersplittert. Für viele Linke heißt der Tag, sich zwischen unterschiedlichen Demonstrationen zu entscheiden. Das sollte anders sein, findet Anselm Schindler. Am 1. Mai zeigt sich die Zersplitterung der Linken in Wien wie an keinem anderen Tag. Links der sozialdemokratischen Feierlichkeiten vor dem Rathaus – zwischen Sonntagsreden und Würstelstand – …

1. Mai in Wien: Warum so zersplittert? Weiterlesen »

Bild mit gestapelten Schiffscontainern

Eine gerechte Weltwirtschaftsordnung?

Ein Mitschnitt der digitalen Jour fixe-Reihe der Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung (AkG) vom 10. April 2024.  Herzlich willkommen zu einer neuen Folge des mosaik-Podcast. In dieser werden wir einen Beitrag von Daniel Fuchs (HU Berlin) und Jenny Simon (derzeit Gastprofessorin an der Universität Wien) hören. Im Rahmen der AkG Jour fixe-Reihe haben die beiden den Sammelband …

Eine gerechte Weltwirtschaftsordnung? Weiterlesen »

Aktivist:innen der Klimabewegung in roten Anzügen - nicht im Winterschalf

Raus aus dem Winterschlaf: Wie kommt die Klimabewegung aus der Krise?

Anfang März erschien der Sammelband „Kipppunkte – Strategien im Ökosystem der Klimabewegung“. Mit Blick auf den deutschsprachigen Raum will er zur Debatte beitragen, wie die Klimabewegung ihren Winterschlaf hinter sich lässt. Am Dienstag, den 23. April um 19.00 Uhr, holt mosaik die Debatte vom Buch aufs Podium – und davor mittels Interview auf den Blog. …

Raus aus dem Winterschlaf: Wie kommt die Klimabewegung aus der Krise? Weiterlesen »

Demonstration von Arbeiter*innen

AK-Wahl in Wien: Kämpferische Alternativen

Bis Dienstag, den 23. April, läuft noch die Wahl zur Arbeiterkammer (AK) in Wien. Dort treten gleich drei linke kämpferische Listen an. Anselm Schindler hat mit den Spitzenkandidat*innen von GLB, KOMintern und LINKS gesprochen, um zu klären, wie sich die Gruppen unterscheiden. „Der Tag heute war schon recht lang“, sagt Oliver Jonischkeit entschuldigend als er …

AK-Wahl in Wien: Kämpferische Alternativen Weiterlesen »

Banner einer Demonstration mit Aufschrift "Freedom of Movement"

„Fiktion der Nicht-Einreise“ – Wie sich die EU ihre eigene Asyl-Realität schafft

Am 10. April 2024 hat das EU-Parlament die Reform des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems (GEAS) beschlossen. Sie stellt ein einschneidendes Ereignis in der Europäischen Asylpolitik dar. Hannah Sommer schreibt, was die GEAS-Reform und das rechtliche Instrument der „Fiktion der Nicht-Einreise“ für den Zugang zum Recht auf Asyl bedeutet. Im September 2020 brennt das Geflüchteten-Lager Moria auf …

„Fiktion der Nicht-Einreise“ – Wie sich die EU ihre eigene Asyl-Realität schafft Weiterlesen »

Bild einer Häuserreihe

(Neu)Organisation des sozialen Wohnungsbaus

Ein Mitschnitt der digitalen Jour fixe-Reihe der Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung (AkG) vom 20. März. In deutschen Groß- und Mittelstädten sind stark steigende Miet- und Immobilienpreise keine Seltenheit. Dasselbe gilt für zunehmende Wohnkostenüberlastung insbesondere von Haushalten unterhalb der Armutsgrenze oder die Verknappung von bezahlbarem Wohnraum. Angesichts dieser Entwicklungen werden aber auch Forderungen nach einer kommunalen …

(Neu)Organisation des sozialen Wohnungsbaus Weiterlesen »

Plakat einer Demo mit der Aufschrift One World

Wie bauen wir Verbindungen auf? – Arbeiter*innenbewegung & Klima-Gerechtigkeit

„Umweltschutz ohne Klassenkampf ist Gärtnern“, sagte Chico Mendez, brasilianischer Landarbeitsgewerkschafter und Naturschutzpionier. Doch wo ist der Klassenkampf in der Klimagerechtigkeitsbewegung? Allianzen mit der Arbeiter*innenbewegung sind erst im Entstehen und müssen forciert werden, schreibt Clara Paillard von Tipping Point UK. Die Arbeiter*innenklasse ist in Bewegung Weltweit haben Millionen von Arbeiter*innen in den letzten Jahren gestreikt und …

Wie bauen wir Verbindungen auf? – Arbeiter*innenbewegung & Klima-Gerechtigkeit Weiterlesen »

Baumhaus in Lichtenwörth

Acker statt Bagger – Widerstand gegen die Ostumfahrung

In Wiener Neustadt – Österreichs Betonhauptstadt – soll noch mehr Platz für Autos her: Die über 60 Jahre alten Pläne einer „Ostumfahrung“ sollen im Herbst realisiert werden. Der wachsende Widerstand in den betroffenen Gemeinden Lichtenwörth und Wiener Neustadt bekommt mit einer Baumhaus-Besetzung in der bedrohten Au und einem Protestacker eine neue Dimension. Betania Bardeleben mit …

Acker statt Bagger – Widerstand gegen die Ostumfahrung Weiterlesen »

 
Nach oben scrollen