Der Papst ist also der Ansicht, Schläge in der Erziehung seien in Ordnung, so lange das Gesicht gemieden wird. Schon im Dezember 2014 erschien ein Artikel in der „Presse“, in dem der Redakteur Wolfgang Greber beschreibt, wie er seinen Sohn als Strafe an den Ohren zieht oder übers Knie legt. Auch wenn eine breite mediale Debatte zum Thema Gewalt in der Erziehung
mehr