Seit Jahren wird in der öffentlichen Debatte der Islam auf höchst problematische Weise zum Thema gemacht. Der Islam wird dabei als Feindbild konstruiert und für politische Zwecke missbraucht. Denn kaum eine Diskussion, in der der Rückgriff auf das „Islamthema“ erfolgt, kommt ohne die etablierten Sündenbock-Zuschreibungen und Abgrenzungsmechanismen aus. Auch in der Gesellschaft nehmen Islamophobie und Rassismus zu – mit direkten Auswirkungen
mehr