Posts byMichael Gehmacher

Streiken für die 35-Stunden-Woche: So läuft die Streikbewegung im Sozialbereich

Es geht nicht nur um die 35-Stunden-Woche. Die Warnstreiks im Sozialbereich wenden sich auch gegen die schlechte Bezahlung und die Spaltung der Branche. Was es damit auf sich hat und wie es ist, Streiks zu organisieren, schreibt Betriebsrat Michael Gehmacher. Am 10. Februar 2020 brachten die Verhandlungen zum Kollektivvertrag der Sozialwirtschaft Österreich (SWÖ KV) wieder keinen Abschluss. Seither gibt es
mehr

Warnstreiks im Sozialbereich: Das war erst der Anfang

Zehntausende BehindertenbetreuerInnen, PflegerInnen, SozialarbeiterInnen, JugendbetreuerInnen und viele andere haben gestern und heute bundesweit die Arbeit niedergelegt. Michael Gehmacher ist einer der Streikenden und aktiv bei der Basisinitiative „Sozial, aber nicht blöd“. Er berichtet für mosaik, wofür gestreikt wird, wie die Aktionen bisher verlaufen sind und was noch zu erwarten ist. Worum geht’s eigentlich? Grundsätzlich geht es um eine Lohn- und
mehr