Tag Archives: Pflege

24-Stunden-Pflege: Von Lohndumping und Ausbeutung

Seit zehn Jahren ist es legal, osteuropäische Frauen für Pflegearbeit nach Österreich zu holen. Ein fragwürdiges Jubiläum. Für rund 800 Euro arbeiten sie zwei Wochen lang durchgehend. Zwischen Ausbeutung und Sinnhaftigkeit: Ist die Legalisierung gelungen? Zehn Jahre ist es her, dass die 24-Stunden-Betreuung in Österreich legalisiert wurde. Rund um den Nationalratswahlkampf 2006 kochte das Thema hoch und wurde gekrönt von
mehr

Warum das Wiener Gesundheitswesen öffentlich bleiben muss

Seit einigen Monaten wird in der Wiener SPÖ laut über eine Ausgliederung des Wiener Krankenanstaltenverbunds (KAV) nachgedacht. Er umfasst die elf Spitäler, vier Geriatriezentren und acht Pflegewohnheime der Stadt Wien. Die inzwischen zurückgetretene Gesundheits- und Sozialstadträtin Sonja Wehsely setzte eine Projektgruppe innerhalb der Stadtverwaltung ein, die die Machbarkeit einer solchen Form der Privatisierung – die Stadt Wien soll dabei Eigentümerin bleiben
mehr

Neues Gesundheits- und Krankenpflegegesetz – Fortschritt im Rückwärtsgang?

Kurz vor der Sommerpause wurde im Nationalrat eine Novelle des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes (GuKG) beschlossen. Die Träger_innen von Krankenhäusern und Pflegeheimen jubeln. Die Teilgewerkschaften wirken überrumpelt und resigniert. Tobias Haas fragt nach den Auswirkungen des Gesetzes auf Österreichs Pflegelandschaft und stellt eine kritische Diagnose. Das Gesundheits- und Krankenpflegegesetz ist das Berufsgesetz der österreichischen Pflegeberufe. Es regelt Kompetenzen, Tätigkeiten und Ausbildungen
mehr

Care Revolution Wien: Wie linke AktivistInnen Arbeitskämpfe (mit)organisieren können

Im Wiener Gesundheitsbereich gibt es beinahe täglich neue Skandale – aber im letzten Jahr hat sich Widerstand formiert. Der Aktivist Florian Weissel erzählt, wie die parteiunabhängige Basisinitiative CARE REVOLUTION WIEN entstanden ist und was Linke von ihr lernen können. Seit Jahren gärt es im von Krisen und Einsparungen gebeutelten Gesundheitsbereich. Aus der Erfahrung mit der erfolgreichen Organisierung von Beschäftigten im Rahmen
mehr