Tag Archives: #Metoo

Täter, Opfer, Held? Gedanken zum Rücktritt von Peter Pilz

Peter Pilz tritt zurück, nachdem Vorwürfe der sexuellen Belästigung bekannt wurden. Nun tobt die Schlacht in Sozialen Medien und Foren: Pilz-Fans sehen ihren Helden als Opfer (wahlweise) der Frauen, der Grünen oder der „Political Correctness“. Natascha Strobl mit ersten Gedanken zur Causa Pilz. 1. Sexualisierte Übergriffe sind keine Einzelfälle Mittlerweile müsste es eigentlich allen klar sein: Sexualisierte Übergriffe sind keine Einzelfälle
mehr

#metoo: Eine männliche Geschichte

Die #metoo-Kampagne in sozialen Netzwerken macht einmal mehr deutlich: Männliche Gewalt gegen Mädchen* und Frauen* nimmt kein Ende. Doch die meisten Männer glauben, nichts damit zu tun zu haben. Und genau das ist das Problem. Wieviele #metoo-Aktionen brauchen wir eigentlich noch, um gehört zu werden? Weil, ja, eh klar! Jede Frau* ist #metoo. Deshalb ist #metoo auch der neunhunderttausendste Versuch,
mehr