Tag Archives: Feminismus

Das linke Problem mit dem Frauenfußball

Der Frauenfußball-Hype bringt vieles zutage – und nicht nur Gutes. Franziska Wallner, mosaik-Redakteurin und aktive Fußballerin, über emanzipatorische Euphorie, linke Rülpser und Bastionen der Männlichkeit, die endlich fallen müssen. Vor zwei Wochen startete die Europameisterschaft der Frauen mit dem Spiel Norwegen gegen Niederlande. In Österreich wurde das Turnier zunächst relativ unaufgeregt verfolgt. Medial erschienen Artikel mit Titeln wie „So heiß
mehr

Frauen in die Kurve!

Rund ein Viertel aller Zuschauer*innen auf Fußballplätzen sind Frauen. Dennoch halten sich hartnäckige Klischees: Frauen gehen nur als Begleitung ihrer männlichen Freunde oder wegen der durchtrainierten Männerkörper ins Stadion, Frauen haben keine Ahnung von Abseitsregel, Tordifferenz oder Viererkette. Das Netzwerk F_in „Frauen im Fußball“ traf sich nun in Wien, um diesen Klischees etwas entgegensetzen. Verfall von Weiblichkeit und Burleske Im
mehr

Mascha Madörin: „Wirtschaftswachstum ist nicht Fortschritt“

Mascha Madörin ist eine der wichtigsten feministischen Ökonominnen im deutschsprachigen Raum. Laura Grubner und Eva Riedelsheimer sprachen mit ihr über die Verwechslung von Wirtschaftswachstum und Fortschritt, Rechenschaftspflicht als politische Praxis und was sie in der Linken wirklich sauer macht. Wie hat sich die feministische Ökonomie in den letzten Jahrzehnten entwickelt? Es gibt in der feministischen Ökonomie eine Kritik an einer großen
mehr

Warum es einen inklusiven internationalen Frauentag braucht

Eine Gruppe Aktivist*innen organisiert dieses Jahr eine Demo zum Internationalen Frauentag am 8. März unter dem Motto „Take Back the Streets – jeden Tag 8. März“. Den Organisator*innen geht es dabei darum, inklusiver zu werden als bisherige Frauentagsdemos.   Seit 1911 wird der internationale Frauentag begangen. Ursprünglich wurde er von der Sozialistin Clara Zetkin vorgeschlagen und war stark mit der
mehr