Tag Archives: Banken

Die unendliche Geschichte der Griechenlandkrise

Österreich verdiente an den Griechenlandkrediten hunderte Millionen Euro, wurde kürzlich berichtet. Doch den Gläubigerstaaten geht es nicht um Zinsgewinne, sondern die Rettung ihrer eigenen Banken. Die wahre Krise bleibt ungelöst – solange Griechenlands Schulden nicht verringert werden. Ins Sommerloch platzte eine Meldung, die die seit Jahren schwelende Debatte über Gut und Böse im europäischen Staatsschuldendrama wieder auf einen Siedepunkt erhitzte.
mehr

Warum Renzi lieber Reiche rettet

In Italien sollen kaputte Banken vom Staat aufgefangen werden, um „KleinanlegerInnen“ nicht in die Hände des Populisten Grillo zu treiben. Maria Kader über den italienischen Sozialdemokraten, der zum Bankeretter wird.  Am Freitag, den 29. Juli 2016, abends um 22 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (nach Börseschluss in den USA), wird die Europäische Bankenaufsicht (European Banking Authority, kurz: EBA) die Ergebnisse des diesjährigen Stresstests
mehr

Bank Austria: nur mehr Bank der österreichischen Regionen?

Die Finanzbranche ist in Aufruhr: das KleinkundInnengeschäft der Bank Austria, einst Bank des Roten Wiens, soll verkauft werden und um ihre Aktivitäten in Osteuropa stehe es auch nicht gut. Finanzmarktanalystin Gitti Hell über die bewegte Gerüchteküche der österreichischen Bankenbranche und die Zukunft des Finanzplatzes Wien. Ein Gerücht, welches vor kurzem in den Medien gelandet ist, beschäftigt die heimische Finanzbranche schon seit
mehr

Bank Austria in der Krise: Was wir draus lernen können 

Ursprünglich die gemeinnützige Zentralsparkasse des Roten Wiens, endete die Bank Austria im Gefolge der Privatisierung als Osteuropa-Subholding der italienischen UniCredit. Die riskante Expansion scheint nunmehr in einem Scherbenhaufen zu enden. Für mosaik-Redakteur Josef Falkinger ein Lehrstück neoliberaler Bankenpolitik. Bereits 1905 als gemeinnützige Sparkasse der Gemeinde Wien gegründet, wurde die Zentralsparkasse in den 1920er Jahren zum äußerst erfolgreichen Rückgrat des roten
mehr