Category: Arbeit

24-Stunden-Pflege: Von Lohndumping und Ausbeutung

Seit zehn Jahren ist es legal, osteuropäische Frauen für Pflegearbeit nach Österreich zu holen. Ein fragwürdiges Jubiläum. Für rund 800 Euro arbeiten sie zwei Wochen lang durchgehend. Zwischen Ausbeutung und Sinnhaftigkeit: Ist die Legalisierung gelungen? Zehn Jahre ist es her, dass die 24-Stunden-Betreuung in Österreich legalisiert wurde. Rund um den Nationalratswahlkampf 2006 kochte das Thema hoch und wurde gekrönt von
mehr

Wiener Linien: Auf der Suche nach subjektiver Sicherheitsmusik

Die Wiener Linien wollen das „subjektive Sicherheitsgefühl“ in den öffentlichen Verkehrsmitteln erhöhen. Mittels einer Castingshow werden dafür Musiker_innen gesucht. Bezahlt sollen diese „U-Bahn-Stars“ jedoch nicht werden. Lisa Bolyos über Hintergründe und Misstöne. Achtung, Arbeitssuchende: In der Sicherheitsabteilung der Wiener Linien laufen zwei Bewerbungsverfahren. Die Arbeitsgebiete umfassen klassische Security-Arbeit und das relativ neue Feld der subjektiven Sicherheitsmusik. Schlechter Scherz? Nein. Bis
mehr

Wie wir forschen dürfen bestimmt, was wir wissen dürfen

Wissenschafts- und Universitätspolitik sind Gesellschaftspolitik. Wer was unter welchen Bedingungen forscht, lehrt oder lernt, wirkt sich auf das politische Gemeinwesen aus. Tamara Ehs und Anton Tantner fragen vor dem Hintergrund einer neuerlichen Verschlechterung der Arbeitsbedingungen von Uni-Lektor_innen, was Wissenschaft für die Gesellschaft sein kann oder soll. Rausfall der Uni-Lektor_innen aus der Sozialversicherung Knapp vor Jahresende wurde es zur bitteren Gewissheit:
mehr

Die Gewerkschaft muss bereit sein, auf den Putz zu hauen

Unter Trumps Präsidentschaft wird die Lage migrantischer Beschäftigter in den USA noch prekärer. Undokumentiert Arbeitende sind besonders bedroht. Laura Moreno, Migrationskoordinatorin der US-Gewerkschaft UNITE HERE! erklärt im Interview, wie Organisierung unter diesen Bedingungen aussehen kann.   Du bist Organiserin bei der Gewerkschaft UNITE HERE! und aktiv im Verband für die Rechte von MigrantInnen in San Diego. Welche Herausforderungen stellen sich für
mehr