Posts byHarald Walser

Warum der „Aula“-Affäre Konsequenzen folgen müssen

In einem „Aula“-Text diffamierte Fred Duswald Befreite des KZ-Mauthausen als „Massenmörder“, „Landplage“ und „Kriminelle“. Harald Walser zeigte ihn und den Chefredakteur Martin Pfeiffer an. Das Verfahren wurde von der Staatsanwaltschaft Graz eingestellt, was für viel Empörung sorgte. Harald Walser fordert jetzt eine dementsprechende juristische Antwort und Konsequenzen aus der Affäre. Darf man KZ-Befreite als „Landplage“ bezeichnen? Die österreichische Justiz meint:
mehr

Weiter Rechtswalzer in der Hofburg – geduldet von SPÖ und ÖVP

Am 9. Juni brachte Nationalrat Harald Walser, vergangenheitspolitischer Sprecher der Grünen, einen Antrag im Nationalrat ein, der dazu führen sollte, dass das Parlament nach seinem vorübergehenden Umzug in die Wiener Hofburg nicht zum Tanzsaal von Rechtsextremen wird. Aber der Rechtswalzer in der Hofburg wird mangels Unterstützung des Antrages seitens SPÖ und ÖVP weitergehen.  „Der Nationalrat wolle beschließen: Der Bundesminister für Wissenschaft,
mehr