Posts byFlorian Weissel

Care Revolution Wien: Wie linke AktivistInnen Arbeitskämpfe (mit)organisieren können

Im Wiener Gesundheitsbereich gibt es beinahe täglich neue Skandale – aber im letzten Jahr hat sich Widerstand formiert. Der Aktivist Florian Weissel erzählt, wie die parteiunabhängige Basisinitiative CARE REVOLUTION WIEN entstanden ist und was Linke von ihr lernen können. Seit Jahren gärt es im von Krisen und Einsparungen gebeutelten Gesundheitsbereich. Aus der Erfahrung mit der erfolgreichen Organisierung von Beschäftigten im Rahmen
mehr

AGO-Insolvenz: Wie Auslagerungen die Beschäftigten gefährden

Der Personaldienstleister AGO (Akademischer Gästedienst in Österreich) wird laut Medienberichten nächste Woche einen Insolvenzantrag stellen. Über 200 Beschäftigte sind davon betroffen. Florian Weissel, ehemaliger Betriebsrat bei AGO, erklärt, warum die Probleme von der Gemeinde Wien selbst hervorgerufen wurden und berichtet über die Geschehnisse der letzten Jahre. Die Insolvenz von AGO stellt kein isoliertes Problem im Wiener Gesundheitsbereich dar, sondern ist
mehr

„Wir müssten alles in einem sein und stehen mit einem Bein im Häfn“

Der Gesundheitsbereich kommt seit Monaten nicht aus den Schlagzeilen. Zuletzt wurden Skandale um Gangbetten, ffersonalmangel und Stationssperren oder auch das Chaos um das Krankenhaus Nord publik. Oft geht es auch um die ÄrztInnen, ihre Arbeitszeiten und ihre Gehälter. Weit weniger im Fokus stehen die drastischen Auswirkungen der aktuellen Gesundheitspolitik auf den Pflegebereich, welcher massiv unter aktuellen Entwicklungen leidet. Doch zuletzt haben auch die PflegerInnen auf sich aufmerksam
mehr