Die polnische Regierung plant, ein umfassendes Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen einzuführen. Das hat in den letzten Wochen tausende wütende Frauen auf die Straßen getrieben, die gegen das Abtreibungsverbot und für das Recht auf körperliche Selbstbestimmung von Frauen eintreten. Den Höhepunkt bildeten zwei große Kundgebungen vor dem polnischen Parlament in Warschau mit über 7.000 Menschen. Die Aktivistin Basia Poniatowska berichtet über die Hintergründe und
mehr